Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Entwicklungskalender
Entwicklungskalender

Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Vom Urvertrauen zum Selbstvertrauen
 
 
 
Kinderarzt Dr. Posth

Dr. Rüdiger Posth - Entwicklung von Babys und Kleinkindern

  Zurück

KiGa, Ängste, Schlafprobleme

Unsere Tochter, gerade 4Jahre, besucht seit Anfang August diesen Jahres den KiGa (2 Gruppen 30Kinder, 3Erzieherinnnen), sie ist von 9-12:30 dort. Ersten 4 Tage problemlos, Tochter freute sich, sagte Tschüß, so bin ich schnell gegangen, eine Bezugserzieherin hat sie sich gewählt, am 5. Tag starkes, unerwartetes Weinen, ich trotzdem gegangen, war überfordert, Woche drauf auch geweint bei Trennung, dann ein paar Tage krank und zuhause, Bezugserzieherin zudem 3 Wochen im Urlaub!!!, seither ständiger Betreuungswechsel (Urlaub, schwere Krankheiten der Erzieherinnen), Kind hat keinen Bezug zu Erzieherinnen- wie auch... Mittlerweile geht sie morgens ohne Weinen (nach 3Wochen weinen, soll sich immer sofort beruhigt haben), Papa bringt sie, Ritual "Abklatschen am Fenster", sagt aber nach wie vor immer wieder, dass sie nicht hin möchte, findet keinen richtigen Kontakt zu Kindern, manchmal schon Spielbesuch bei uns eingeladen, um Kontakte zu schaffen,
Wenn ich Tochter aus KiGa hole, ist sie beleidigt, abweisend ...

von Dromedar am 24.11.2014

*Antwort:

Re: KiGa, Ängste, Schlafprobleme

Hallo, alles spricht leider dafür, dass Ihre Tochter völlig überfordert ist. Es ist auch zu bezweifeln, dass sie sich, wie behauptet wird, schnell nach Ihre Fortgehen beruhigt hat. 3 Erzieherinnen auf 30 Kinder bekommen herzlich wenig vom einzelnen Kind mit, und ein Bezugserzieherinnen-System kann es, wie Sie ja schon selbst erkannt haben, nicht geben. Wahrscheinlich ist es besser, dass der Vater Ihre Tochter jetzt hinbringt, aber an ihrer Angst und Unlust im Ki-ga ändert das offensichtlich nichts. Sonst wäre sie beim Abholen viel fröhlicher. Streng genommen, müssten Sie Ihre Tochter erst einmal aus dem Ki-ga wieder heraus nehmen. Gibt es denn eine Alternative? Viele Grüße

Antwort von Dr. Rüdiger Posth am 25.11.2014
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Dr. Rüdiger Posth - Babys Entwicklung:

Trennung Kiga

sohn, 3J9M, hochsens. seit 3.11.kindi. 1. Trenn. nach 3 Tag. war ok, wollte weinen und jammerte, liess sich gleich von bezugserz. ablenken. Nach WE zögerlich, weinte an 2 Ta. beim abgeben, liess sich innerh. 2-3 min. beruhigen. Er wollte einmal nicht turnen, hatte einen anfall ...

cori123   24.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga
 

Schlafprobleme / Loslösung

Hallo Herr Dr. Posth, Tochtet 2J, LL super,Papa soll und darf am Wochenende alles,unter der Woche (wahrsch. wg. Arbeit) eher im Wechsel mit Mama.War immer eine gute Schläferin,mit 4 Monaten durchgeschlafen,dann meistens durchgeschlafen oder höchstens 1x wach.Nun ist sie seit ...

veillchen   24.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schlafprobleme
 

Geschwister im Kiga

Sehr geehrter Herr Dr. Posth, unsere To 4J 2M geht seit Sept in Kiga. Die Eingewöhnung verlief sanft. Sie geht gerne hin, hat 2 Freundinnen und eine Lieblingserzieherin. Bruder 2J 11M hat zur langsamen Eingewöhnung bereits Besuchstage, die er ganz toll findet und auf die er ...

Menschenskinder1977   17.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga
 

kiga

lieber dr posth!sohn, 3jahre+10monate,geht seit einem jahr in den kiga.eingewöhnung war "fast"sanft.ich war 3 wochen immer dabei, dann trennungen.die ersten trennungen ohne tränen,dann plötzlich tränen(ca.4x).ich ging trotzdem.er liess sich innerh. v. 5 min trösten.beim ...

sterne123   17.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga
 

KiGA/Tagesmutter - Verletzung

Lieber Dr. Posth, ist es sinnvoll Kinder mit vier Jahren für ein Jahr zuerst zu einer Tagesmutter zu geben (Vorteil: wenige Kinder, familiäre Strukturen) und ein Jahr danach - wenn sie fünf Jahre sind, in einen Kindergarten (Betreuerschlüssel 2:22)? Der Nachteil ist für ...

eileen1982   10.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga
 

Kiga Eingewöhnung

Sohn 3 1/2j, seit Ende Juni 10 Wochen Eingewöhnung, (1. Eingewöhnung im april, harte Trennung, danach Albträume und massives trotzen - 2 Monate Pause, dann 2. Sanfte Eingewöhnung, diese dtl Besser). Sohn mag Erz. Lässt sich wickeln u trösten. Ging ganze zeit gerne, sagt seit ...

mine08   10.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga
 

kiga trennungsangst

Hallo Herr Dr. Posth, ich hatte ihnen schon mehrmals geschrieben wegen meinem sohn(5) und trennungsangstim Kindergarten. Als ich ihnen vor ca einem monat schrieb wollten mich die leiterin schon aus dem kindergarten haben. sie hatten mir ja geraten die eingewöhnung langsam ...

idu1978   03.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga
 

nochmal Schlafprobleme Tochter 5

H. Hr. Dr. Posth, habe nochmals Frage bzgl. schlafen. Hatte Ihnen bereits dazu geschrieben: http://www.rund-ums-baby.de/entwicklung/Schlafprobleme-Tochter-5_54413.htm. Wir haben im Schlafzi nun eine Matratze für unsere Tochter hergerichtet. Wie kann man Ihr helfen, in der Nacht ...

Carina30   27.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Schlafprobleme
 

tochter ärgert im KIGA

Mache mir Sorgen um meine T. 5,5J (2. J KIGA), verlief bisher gut; Vor 4 WO merkte ich Veränderungen,klagte über Bauchweh, wolle nicht gehen. Habe daraufhin Erz. angesprochen. Sie bestätigte Probleme mit den anderen Mädchen. Konkret sagte sie, meine T. würde „ärgern u.o. ...

maye07   27.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga
 

Eingewöhnung Kiga, Berliner Modell

Sehr geehrter Herr Dr. Posth, Wir Eltern sind dabei in unserer Stadt einen öff. Waldkiga zu initiieren und das Thema Eingew/Bindung soll im Konzept einen wichtigen Platz einnehmen. Derzeit findet bei uns, soweit mir bekannt, keine kindorientierte Eingewön den Kigas statt und ...

Mira1974   20.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kiga
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Rüdiger Posth  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia