Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Entwicklungskalender
Entwicklungskalender

Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Gefühle regieren den Alltag
Buchtitel - Vom Urvertrauen zum Selbstvertrauen
 
 
Kindergesundheit
 
Kinderarzt Dr. Posth

Dr. Rüdiger Posth - Entwicklung von Babys und Kleinkindern

  Zurück

3,5 jähriger und Kindergarten

Guten Tag,

kann es sein dass ein 3,5jähriger mit dem Kindergarten noch überfordert ist?

Ich dachte mir schon länger ich geb ihn nur 2 bis 3mal die Woche da hin, die Erziehrin meinte aber das wäre nicht gut er bräuchte die Routine.
Ich stelle aber immer öfter fest dass er noch überfordert zu sein scheint.

Was meinen sie?

von desire am 13.02.2012

*Antwort:

Re: 3,5 jähriger und Kindergarten

Hallo, prinzipiell kann das so sein, aber um das im Einzelfall zu berurteilen, müsste ich viel über die Entwicklung des Kindes wissen. Nun neigen die Erzieherinnen dazu, Qualität gerne durch Quantität ausgleichen zu wollen. D.h. ein Kind, das sich bei der Eingewöhnung im Ki-ga schwer tut sollte einfach nur häufiger oder länger kommen. Aber so funktioniert das bei Kindern nicht. Bei unzureichender Ablösung des Kindes wird sich in der verlängerten Zeit des Aufenthaltes nur die Angst vermehren, und das Gegenteil dessen tritt ein, was erreicht werden soll. Entscheidend ist also die sanfte Ablösung mit einer Bezugserzieherin, bei der sich das Kind sicher fühlt. Erst dann können Sie über eine Verlängerung der Aufenthaltsdauer nachdenken. Viele Grüße

Antwort von Dr. Rüdiger Posth am 15.02.2012
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an Dr. Rüdiger Posth - Babys Entwicklung:

sexuelle Aufklärung im Kindergarten

Guten Tag Her Posth, unser 4-jähriger Sohn hat von der Erzieherin im Kindergarten gelernt, dass man einen steifen "Penis" in eine "Vagina" stecken muss, um Kinder zu machen. Auch werden die aufgeführten Begrifflichkeiten öfter thematisiert und auch mit Büchern näher ...

melani201   06.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
 

nicht Kindergartenreif?

SG Dr. Posth, Sohn kam mit 3,5 im Sept in KIGA. Sanfte Abl möglich, kann mit solange er braucht. War 4 Wo tägl dabei,dann sporadisch. Hing anf. nur bei mir oder Erzieherin. Bei Versuch im Vorraum zu bleiben sofort Weinen. Kann nichtmal allein auf WC. Nach nun 4 Mon. sign. ...

Tiffy_2009   30.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
 

Kindergartensprache / Beidhändigkeit

Sehr geehrter Dr. Posth! Mein Sohn (im Februar 4 Jahre) geht seit 4 Monaten in den Kindergarten und hat sich seit dem sprachlich sehr verändert. Er spricht nun meist in einer Art " Quatsch-Sprache" und auch viel undeutlicher als zuvor. Er war bis dato sprachlich sehr weit ...

Maja5921   16.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
 

Kindergarten

Lieber Herr Dr. Posth, meine Tochter ist 21 Monate alt, sehr gut gebunden und die Loslösung geht auch prima voran. Sie ist unglaublich interessiert an anderen Kindern und lamgsam bekomme ich den Eindruck, dass es für sie ganz gut wäre einen regelmäßigen Kontakt zu anderen ...

henricke   02.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
 

Will immer noch nicht in den Kindergarten wie kann man das ändern?

Hallo, habe 3 Kinder. Mein Mittlerer (forumsgemäß erzogen) ist letzte Woche 4J geworden. Im September kam er in den KiGa (andere Gruppe als sein großer Bruder, da ich dachte so kann sich jeder selbstständig entwickeln). Leider hat der KiGa-Start gar nicht geklappt. Sanfte ...

Nala3806   19.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
 

Kindergartenprobleme was sollen wir machen?

Guten Morgen! Unser Sohn (geb. 5/05) wird erst nächstes Jahr eingeschult. Bis auf einen Freund sind alle anderen Kinder, die er mochte, dieses Jahr eingeschult worden. Seit den Jahren im KiGa, hat die Bezugserzieherin jetzt zum4. Mal gewechselt, die letzte kommt seit 3 Wochen ...

Maria-Anna   05.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
 

Kindergartenunlust?

Hallo Herr Dr. Posth, Unser Sohn 2J5M geht seit 08/11 an 3 vormittagen in den Kindergarten. Die Eingewöhnung war super sanft und er hat eine liebevolle Bezugserzieherin, die sich an den 3 vormittagen fast ausschließlich um ihn kümmert. Bis vor kurzem ging er sehr gerne. Beim ...

Ricardo1   28.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
 

Nach Krankenhausaufenthalt Probleme mit Kindergarten wie sollen wir am besten...

Hallo Hr. Dr. Post, unser Sohn, 3Jahre1 Monat alt, geht seit Sept. in den Kiga. Bisher problemlos, sanfte Ablösung, nie geweint, konnte immer gar nicht abwarten zu gehen, wollte sogar am Wochenende. Dann eine Woche Krankenhaus wg Lungen- und Mittelohrentzündung. Dann noch eine ...
mia_sara   21.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
 

Mittagsschlaf im Kindergarten haben Sie einen Rat für uns?

Lieber Herr Posth, Unser Sohn ist 3 (wird im April 4) und geht seit Sommer 2010 in die KITA, seit Sommer 2011 ganztags. Ablösung war einigermaßen sanft und er ging immer gerne, eine zeitlang mussten wir morgens noch eine Weile dabei bleiben. Seit er ganztags geht, macht er ...

isna   21.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
 

Wie schätzen Sie die Altersstruktur in unserem Kindergarten ein?

Lieber Hr. Dr. Posth, wir gewöhnen unseren Sohn (eher def., stilles, lange beobachtendes Kind), genau 4, seit 4 Wochen vormittags sanft im Kindi (priv. Elterninit., 15 Ki, 3 Erz/200 %) ein; läuft prima Step by Step. Umgang dort liebevoll, sehr respektvoll, Fokus auf die ...

Memem   25.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kindergarten
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Rüdiger Posth  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia