Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Anzeige

Ein Einrichtungsratgeber mit

Vom Babybettchen zum Jugendzimmer

Die tollsten Ideen und Tipps rund ums Kinderzimmer

 
Folgen Sie uns ins Reich der Babyträume, zu Abenteuer- und Fantasiewelten und ins gar nicht so ernste Büffelland.
Klicken Sie sich durch und lassen Sie sich inspirieren!

 

Das Babyzimmer

Ein Ort zum Träumen
Tipps für Babys Bettchen
PAIDI steht für Qualität und Sicherheit

Das Kinderzimmer

So wird es ein tolles Spiel-
und Abenteuerzimmer
Platz für zwei
PAIDI informiert: stabile
Möbel, die mitwachsen
Mitdenken und mitwachsen: Beispiel Fiona

Das Jugendzimmer

So wird aus einem Kinder-
zimmer ein Jugendzimmer
Malen, Lernen, Arbeiten
Ein sicherer Arbeitsplatz:
Beispiel Jaro
PAIDI informiert über
Flexibilität und Ergonomie
› Babyzimmer  › Kinderzimmer   › Jugendzimmer

Das Kinderzimmer - So wird es ein tolles Spiel- und Abenteuerzimmer

Aus kleinen Kindern werden Leute - meist viel schneller, als Eltern sich das vorstellen können. "Ich bin doch kein Baby mehr!", hören Mama und Papa jetzt immer öfter. Und wer so groß ist, will natürlich auch nicht mehr in einem Babyzimmer schlafen. Am liebsten sollte das ganze Kinderzimmer nun ein einziges Spiel- und Abenteuerland sein, ein Prinzessinnenschloss nebst Leiter zum Turm, ein Piratenschiff oder eine Räuberhöhle zum Verkriechen. Wie gut, dass es tolle Möbel gibt, die nicht nur all diese Kinderträume erfüllen, sondern auch dem Wunsch der Eltern nach einer gesunden und sicheren Wohn- und Schlafumgebung Rechnung tragen.

Spielbetten: Abenteuerlust und Kuschelbedürfnis

Fantasie ohne Grenzen, das zeichnet Kinder im Kindergartenalter aus. Kleine Mädchen wären gerne eine Prinzessin oder lieben es, in Märchenzauberwelten einzutauchen. Kleine Jungs segeln als Kapitän oder Pirat auf allen sieben Meeren oder erobern den Dschungel.

Mit einem Spielbett lassen sich die Fantasien Ihres Kindes ganz leicht in die Realität umsetzen. Für ein tolles Höhlen- und Spielfeeling sorgen beispielsweise Zelte in Segel-, Biwak- und Loft-Form. Mit einem Baldachin entstehen zauberhafte Himmelbetten. Vorhänge machen die "untere Etage" zur gemütlichen Höhle oder zum Piratenversteck. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Mit Farbe wird´s erst richtig fröhlich

Wunderschöne Dekostoffe in leuchtenden Farben oder zarten Pastelltönen machen eine Umgestaltung der Kinderwelt immer wieder ganz leicht. Für die notwendige Gemütlichkeit in der Kuschelhöhle sorgen passende Kissen, Rollen oder Sitzkissen. Und wenn Ihr Kind in die nächste Lebensphase eintaucht, kann man das Bett wieder umbauen - vom Spielbett zum Hochbett oder Eck-Etagenbett - und später dann zur ganz normalen Liege.

Die neuen Kataloge sind da!

Erfahren Sie mehr über die Baby- und Kinder-
betten sowie über weitere Möbel für Babys
und Kinder von PAIDI. kostenlos bestellen

Kataloge kostenlos bestellen

Safety first!

Damit es nachts kein böses Erwachen auf dem Fußboden gibt oder gar ein schmerzhafter Sturz aus dem Spielbett droht, sollten Betten für kleine Kinder an sich - und Hochbetten sowieso - immer mit einer Absturzsicherung versehen sein. Bei PAIDI gibt es darüber hinaus tolle Features wie die passende Spielmatte zur Sprossen- oder Kletterwand oder eine Abdeckplatte für die Leiter, so dass kleinere Geschwister nicht alleine in die obere Etage des Hochbetts gelangen können.

Klettern, Schaukeln und Rutschen - ein Spielplatz im Kinderzimmer

Abends die Schlafburg in luftiger Höhe erklimmen und morgens mit Schwung wieder zur Erde sausen? Dieser Kindertraum lässt sich erfüllen. Mit Spiel- und Kletterelementen wie Rutsche, Leiter, Kletter- oder Sprossenwand und Schaukel wird das Bett zum Turngerät, und das Kinderzimmer zum Spielplatz. Da kommt garantiert keine Langeweile auf.

Mitdenken und mitwachsen:

Zwei wichtige Prinzipien von

Kindermöbel von PAIDI wachsen mit,
weil sie sich umbauen, ausbauen und
ergänzen lassen. mehr Infosmehr Infos

PAIDI

Kindermöbel müssen was aushalten!

Turnen, toben, hüpfen, springen. Kinder wollen und sollen sich bewegen! Dafür brauchen sie Möbel, die richtig etwas aushalten. Achten Sie deshalb darauf, dass alle Elemente genügend belastbar sind, sonst gibt es bald ein böses Erwachen. Bei PAIDI sind alle Spiel- und Kletterelemente mit dem GS-Zeichen für "Geprüfte Sicherheit" ausgezeichnet und auch auf für besondere Belastungen wie hüpfende Kinder getestet. Sie müssen also ganz sicher nie mehr schimpfen "Das ist Bett ist doch kein Trampolin!".

Kindermöbel sollten wandlungsfähig sein

Spätestens wenn sie in den Kindergarten kommen, entwickeln Kinder ihre ganz eignen Vorstellungen von Geschmack und Stil, und die ändern sich bisweilen recht schnell. Heute wollen sie noch ein Hochbett und ehe man sich´s versieht ist auch das schon wieder "uncool". Deshalb sollten Kindermöbel vor allem anpassungsfähig sein. Inverstieren Sie in ein paar gute, solide und wandlungsfähige Basics, das zahlt sich auf Dauer aus.

Qualität und Sicherheit Platz für zwei

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2017 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.