Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Postfach
 
 
 
3 und mehr - Elternforum 3 und mehr - Elternforum
Geschrieben von MäuschenNr.3 am 21.02.2013, 20:56 Uhr.

Nunja,...

...was soll man dazu sagen, wenn man das Kind so gar nicht kennt?

Ich habe auch ein Oktoberkind und habe es gegen den Rat des Kigas vorzeitig eingeschult, weil ich davon überzeugt war, dass es das Richtige ist. Zu diesem Zeitpunkt (bzw. bisher) war es richtig, was in 5 Jahren ist, weiß ich nicht, ob es dann an der vorzeitigen Einschulung lag... Wer kann das schon sagen???

Mein Sohn wurde als Januarkind das Jahr davor eingeschult. Ihm war immer langweilig und er wurde immer ätzender. Er hat dann die 2. Klasse ausgelassen...

Ich kenne diverse Variationen:
Muß-Kinder, die zu früh eingeschult wurden und dann die 1. wiederholt haben,
Kann-Kinder, die (auf Anraten des Kigas) regulär eingeschult wurden und dann gesprungen sind,
Muß-Kinder, die die GFK besucht haben und nun sehr glücklich sind,
Kann-Kinder, die vorzeitig eingeschult wurden und locker durch die Schule laufen,
Kann-Kinder, die regulär eingeschult wurden (ohne ihre Freunde, die ein Jahr vorher gingen), denen das Jahr aber noch gut getan hat,...

Was ich Dir aber sagen kann: ich würde es NIE (und ich sage eigentlich niemals nie!) von Freunden abhängig machen!!! Freunde finden sich schnell neue in dem Alter, am Anfang vielleicht hart, aber das gibt sich! Wenn das Kind noch nicht soweit ist, bringt es auch nix, wenn die beste Freundin aber geht!

Ich mach die Schulwahl bei meinem Sohn auch nicht von seinen Freunden abhängig- sein bester Freund wird vermutlich auf die Werkrealschule, evtl. Realschule gehen- da ist mein Sohn aber absolut unterfordert, also keine wirkliche Alternative...

Wichtig finde ich, eine Entscheidung zu treffen (und zwar möglichst schnell) und die dann durchzuziehen, egal was Außenstehende sagen!

Falls Du noch Fragen hast, darfst Du Dich gerne melden!
LG und alles Gute!

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 3 und mehr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia