3 und mehr 3 und mehr
Geschrieben von menschenskinder am 21.02.2013, 13:31 Uhrzurück

@Littlecreek und Benedikte

Hallo:
a: bin nicht überfordert, ABER gefordert, klar bei 4 Kindern
b: Kinderwunsch def. ad akta gelegt, daher ist auch nur der Gedanke an ein 5tes Kind absolut hirnrissig
c) habe ich beide Geschlechter, d.h. keine Wünsche offen und ich habe nur einen Partner, der Vater der Kinder.


u.U. könnte Kinderwunsch bei denjenigen da sein,die 4 Kinder gleichen Geschlechts haben oder einen neuen Partner haben, der noch ein eigenes will mit der Frau.

ja, ich sehe es als logistische Meisterleistung, wenn man 4 Kinder nicht gleichen Alters hat und schon morgens quasi 3-4 Wege abgegangen werden müssen, damit jeder dorthin kommt, wo er hingehört.

dass einige Frauen ihren Hut heben, ist normal, immer weniger Frauen bekommen mehr als 2 Kinder und das hat eben Gründe!

ich pers binde mir keinen Orden um, warum auch? ich wollte die 4 Kinder und liebe sie, sehe aber durch die rosa Wolken auch die harte Arbeit die dahinter steckt.

Klar, FÜR MICH ist hier Schluss, wie jede andere Frau das sehen mag, ist ihre Sache

kenne 2 Frauen übers Netz, die nach dem 6ten Kind noch Kinderwunsch haben und bei denen noch alles offen nach oben ist. Auch die meine, Überforderung? Stress????

hm....
keine Ahnung, wo die ihre Kraft herhaben

im Prinzip spreche ich die Wahrheit aus, wenn ich sage, dass 4 Kinder kein Nebenjob sind.

was die anderen machen und meinen, ist mir ebenso wurscht.

Gruss

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr