Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Postfach
Forum Babypflege
Forum Sandmännchen
Forum Fläschchen
Forum 2 unter 2
Forum Baby und Job
Forum Alleinerziehend
Infos und Proben
 
 
 
Der erste Brei - Elternforum Der erste Brei - Elternforum
Geschrieben von Stillmami_1974 am 20.12.2011, 13:35 Uhr.

Re: Der erste brei

Hallo!
Also grundsätzlich kann natürlich jede Mutter ganz individuell entscheiden, wann ihr Kind etwas anderes aks Milch bekommt.
Es ist auch jedem freigestellt, welche Breisorte, wann und wieviel angeboten wird.

Aber.

Es gibt nun einmal Empfehlungen von Experten.
So z.B. von der Weltgesundheitsorganisation WHO.
Auch von div. Hebammen, Ärzten usw.

Und wenn man all diese Empfehlungen liest, dann kommt man zu einem Ergebins:

In den allermeisten Fällen, ist der kindliche Magen-Darm-Trakt frühestens ab dem 5./6. Monat ausgereift.
Das heißt, ab diesem Zeitpunkt kann das Baby Beikost (Brei usw.) ohne Probleme verarbeiten.
Es geht dabei auch darum, daß die Probleme gar nicht unbedingt sofort beim ersten Brei entstehen müssen. Es gibt durchaus "Spätfolgen". Der kindliche Stoffwechsel wird unter Umständen unnötig belastet, was später im Erwachsenenalter zu Problemen (Übergewicht usw.) führen kann.

Daher: vertraut man den Experten, die sich ja wirklich umfangreich mit diesem Thema beschäftigen, dann ist es ratsam, mit dem Beikost-Start bis zum 5./6. Lebensmonat zu warten,

Sieh es doch mal so:

Welche VORTEILE, bringt ein vorgezogener Beikost-Start????

Welche NACHTEILE bwz. RISKEN birgt er???

Wäge dies Vor- und Nachteile für Dich persönlich ab.

ICH persönlich geh halt lieber auf Nummer sicher.
Ich sah bei meinen 3 Kindern nie einen Vorteil, VOR dem 6. Monat mit dem ersten Brei anzufangen.
Aber ich hatte Respekt vor den Nachteilen und den Risiken.

Klar MUSS ein Beikoststart mit 4 Monaten keine Probleme schaffen!
Aber es KANN eben sein.

Tatsache ist auch, daß es definitiv KEINERLEI Nachteile mit sich bringt, wenn ein Baby 6 Monate lang ausschließlich Säuglings-/Muttermilch erhält.

Und was man auch bedenken sollte...die Werbung kann einen da schon verrrückt machen. Da fragt man sich natürlich, warum dann Gläser und Co "ab dem 4. Monate" angeboten werden. Weil es eben nicht zwangsläufig schlecht sein muß. Aber es KANN eben schlecht sein.
Im Zweifel....im Sinne des Kindes entscheiden!?!?!?

Liebe Grüße
...und vielleicht hat Dich meine Antwort doch zum Nachdenken gebracht und Du entscheidest Dich doch noch, mit dem Brei bis zum März zu warten!?

Sandra

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im Der erste Brei - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia