Babys Stillen - alle Infos

Babys stillen

Tipps und Infos

Vorsorgefahrplan
Forum Stillen
Forum Sandmännchen
Forum Fläschchen
 
 

Anzeige

Das 1. Lebensjahr Das 1. Lebensjahr
Geschrieben von VRoth am 24.09.2017, 19:59 Uhrzurück

Ich mache mir Vorwürfe..

Hallo!

Erst einmal stell ich mich vor, habe hier noch nie gepostet (also nicht in diesem Forumsteil). Ich bin die VRoth und habe ein kleines Maikäferchen, das dieses Jahr geschlüpft ist :-) Meine Tochter hatte das KISS-Syndrom, was behandelt wurde. Allerdings ist sie dadurch mit der Muskulatur noch nicht ganz sooo stark wie andere Babies in ihrem Alter.

So, heute hatten wir folgende Situation, meine Tochter ist 17 1/2 Wochen alt. Ich habe schon den ganzen Tag Migräne und bin deshalb mit ihr bei meiner Mutti gewesen, damit halt im Notfall noch wer da ist (Mann musste arbeiten).

Meine Mutti hat grad meinem Mann die Tür geöffnet, als sich meine Tochter verschluckt hat. Ich habe sie zum Bäuerchen machen hochgenommen, und habe sie mir über die Schulter gelegt. Dann wurde mir schlagartig schwindelig und bin sehr schwungvoll aus dem Stand mit ihr aufs Sofa geplumpst. Also es war eher eine Art Hinsetzen mit Schmackes. Babymaus hat nicht geweint, allerdings hab ich noch so im Plumps selbst gemerkt, dass ihr Kopf nach hinten gekippt ist und dann wieder nach vorn zu mir. Geweint hat sie nicht. Nur verdutzt geguckt.

Ich hab es meinem Mann erzählt und er hat halt gesagt, es war nicht schlimm, wenn sie nicht geweint hat und wir beobachten sie. Direkt nach dem Vorfall hat sie sich nix anmerken lassen (hat gespuckt, aber das macht sie immer und sie hatte sich ja verschluckt) und hat dann ein paar Minuten später im Auto etwas geschlafen.

Nun ist sie wach und dreht sich auf den Bauch wie immer und grinst. Mal sehen, wie nachher das Stillen klappt.

Ich mache mir natürlich Vorwürfe und wir hatten so Glück, dass das Sofa da stand.. mag mir gar nicht ausmalen, was sonst gewesen wäre.

Allerdings bin ich auch in Sorge. Wir sind ja 1.) aus einer gewissen Höhe (also aus dem Stand) geplumpst (allerdings halt weich auf das Sofa) und 2.) die Geschichte mit dem Kopf hängt mir noch etwas nach.. Ich weiß, da werden noch andere Sachen kommen, aber eben weil sie den Kopf noch nicht ganz soooo stark hält, macht mir dieses Vor-Zurück Sorge.

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*1 Antwort:

Re: Ich mache mir Vorwürfe..

Antwort von Gustavinchen am 25.09.2017, 0:26 Uhr

Hallo!

Ich verstehe, dass Du Dir arg Gedanken machst. Aber da Deine kleine Tochter keinerlei negative Anzeichen zeigt, dass ihr der Plumps geschadet hat, glaube ich, dass wohl nichts passiert ist. Bei einer Überdehnung der Muskulatur oder gar einer Schädigung der HWS oder einem Schädel-Hirn-Trauma hätte sie definitiv starke Schmerzen gehabt. Sie hätte also sofort geweint oder Euch zumindest zeitnah merken lassen, dass sie sich nicht wohlfühlt. Mach Dich daher bitte nicht verrückt! Die kleinen Mäuse sind überraschend härter im Nehmen, als man es vermuten würde.

LG, Gustavinchen

Die letzten 10 Beiträge im Forum Das 1. Lebensjahr