Betreuung Baby und Kleinkind Betreuung Baby und Kleinkind
Geschrieben von Mutti69 am 24.06.2017, 7:23 Uhrzurück

Re: Betreuung von Oma

Ich finde de, du hast das sehr sachlich und verständlich für uns formuliert...ohne vorwürflich sein, man spürt die Verunsicherung.
Wenn du das so mit der Oma besprichst, dann wird sich sicher eine Klärung herbei führen lassen.

Trotzdem solltest du auch über andere Betreuungsmöglichkeiten nachdenken.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Nachricht Nachricht an Mutti69   
Postfach Mein Postfach   
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum Betreuung Baby und Kleinkind:

Baby fremdelt bei Oma - trotzdem Betreuung?

Hallo, Meine Tochter ist jetzt 3,5 Monate alt. Sie weint sehr viel und lässt sich eher schlecht beruhigen, wobei das bei mir am besten funktioniert (stillen ist die sicherste "Methode") und bei meinem Partner mehr oder weniger (kommt auch auf die Tageszeit an, abends ist es ...

KriWa   24.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Betreuung Oma
 

Betreuung lieber durch Oma, "normale" oder "flexible" Krippe?

Hallo Ihr Lieben! Meine Situation ist folgende: Momentan bin ich mit meinem ersten Kind in Elternzeit. Es ist ein sehr fröhlicher Junge, der viel lacht und tagsüber auch Fremden gegenüber relativ aufgeschlossen ist. Nur Abends/Nachts geht ohne mich gar nichts, da kann ihn, ...

Katja-und-Knirps   19.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Betreuung Oma
Die letzten 10 Beiträge im Forum Betreuung Baby und Kleinkind