Forum Kochen  
 
Babys Wäsche richtig pflegen
Baby und Job Baby und Job
Geschrieben von Jeckyll am 05.10.2017, 16:54 Uhrzurück

Wenn du nur die Prüfung ablegen willst

und dich dafür in einem Kurs vorbereiten willst musst du eine gewisse Anzahl an Praxisstunden vorweisen um zur Prüfung zugelassen zu werden. Das ist richtig.
Aber für diese Art von Praktikum gibt es kein Geld. Hätte auch noch nie gehört dass man ohne jegliche Ausbildung eine Anstellung mit Gehalt bekommt. Natürlich könnte man auch Logopäden, Ergotherapeuten, Kinderkrankenschwestern, Lehrerinnen einstellen ("erweiterte Fachkräfte") aber eben nicht völlig ungelernte mit Bezahlung.

Und noch ein Hinweis falls du die Prüfung als externer ablegen möchtest...hier fallen regelmäßig 28 von 30 Prüflinge durch. Egal von welcher Schule sie darauf vorbereitet wurden. War erst letztens bei einem Treffen mit der Fachschule (die die Prüfung abnimmt) Thema, daher weiß ich die Zahl. Und ich kenne inzwischen einige Leitungen die grundsätzlich keine externen einstellen, weil denen eben die Praxis fehlt.

Ich würde jedem raten die Ausbildung regulär zu machen.

Jeckyll

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job