Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
Forum Kochen
 
 
medela   Oma und Opa   Sparforum - Forum Sparen
 
Baby und Job - Forum Baby und Job - Forum
Geschrieben von Kristin_D am 20.02.2013 Uhr.

Brauche Tipps! welche Arbeit?

Erstmal Hallo

ich heiße Kristin, bin 25 Jahre alt und wir haben zwei Jungs! Sind jetzt 4 und gerade 1 Jahr alt!

Ich war bzw. bin bei beiden Jungs 2,5 Jahre in Elternzeit (komme aus Österreich) bin also nach dem 1. nicht wieder arbeiten gegangen, weil Nr. 2 ja schon fast da war!

Ich liebe es voll und ganz einfach "nur" Mama zu sein! Und genieße die Zeit mit den Jungs sehr! Daher möchte ich dann wenn ich wieder arbeiten gehe (also in 1,5 Jahren) wenn möglich auch nur für höchstens 20 Stunden und am Besten nur bis Mittag, also so dass ich die Jungs dann Mittags aus dem Kindergarten holen kann, arbeiten....das das Leben kein Wunschkonzert ist, ist mir natürlich klar.....

jetzt meine Frage, ich habe vor den Kindern im Büro in einer Glasfabrik gearbeite, diese gibt es jetzt seit einen Jahr nicht mehr, also muss ich mir sowieso was neues suchen......nur was?
Büro war obwohl die Ausbildung dafür, nie so wirklich meines, und würde jetzt mit den Jungs, aufgrund der, sag mal "blöden", Arbeitszeiten eh nicht mehr klappen....aber was könnte ich noch machen?

Hab schon an Pflege gedacht....also im KH oder so....aber davon wurde mir von Bekannten abgeraten, da das zu erlernen wohl sehr zeitaufwendig ist....

Was wäre mir eigentlich egal, natürlich möchte ich es auch irgendwie gerne machen, aber in erster Linie wäre für mich die Arbeitszeit, also möglichst nur bis Mittag, wichtig!

Da mein Mann ja im 3-Schichtdienst arbeitet, wäre ja eigentlich ohnehin nur Vormittag möglich....

Wo arbeitet ihr? Wie klappt das bei euch?

Ich freue mich auf eure Antworten bzw. Tipps!

lg Kristin

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum


*12 Antworten:

Re: Brauche Tipps! welche Arbeit?

Antwort von tabeamutti am 21.02.2013, 12:22 Uhr
 
Hallo,

ich arbeite i.d. Pflege, allerdings momentan nur alle 2 WE auf Minijob Basis.
Wenn Du die Ausbildung noch machen willst/musst, dann schau doch mal, ob das auch in Teilzeit geht. Hier in D ist das möglich.
Die Zeit verlängert sich dadurch natürlich.
Danach sind verschiedene Arbeitszeiten möglich - kommt aber auch auf den AG an, was er anbietet.

Vielleicht wäre ja auch Erzieherin (Kindergarten) was für Dich?

LG

 

Re: Brauche Tipps! welche Arbeit?

Antwort von fabiansmama am 21.02.2013, 14:01 Uhr
 
Hallo,

also gerade in der Pflege ist es ja meist auch mit Schichtarbeit verbunden.....daher käme das dann ja wohl eher nicht in Frage. Aber mag in Ö anders sein.....
Ansonsten kenne ich sehr viele, die im Büro nur vormittags arbeiten. Da wäre es in meinen Augen noch am ehesten möglich.
Ich selber habe vorher 2 volle Tage gearbeitet (16h) und mache jetzt beim neuen AG jeden Tag 5 Stunden (also 25h ingesamt). Ich habe dabei sehr viel Glück gehabt, das ich nur vormittags arbeiten kann (bin mit Fahrt um 14 Uhr daheim und hole die Kinder aus Schule und Kiga). Zwei andere Kolleginnen mit nur 20h müssen sich wochenweise abwechseln mit vor bzw. nachmittags arbeiten....die sind aber auch schon länger da und teilen sich eine volle Stelle. Für mich gibt kein "Gegenstück" da meine Stelle aufgrund von mehr Arbeit neu geschaffen wurde.

Ansonsten kenne ich einige Familien, wo beide Eltern Schicht arbeiten und diese eben aufeinander abgestimmt haben.

LG

 

Re: Brauche Tipps! welche Arbeit?

Antwort von CKEL0410 am 21.02.2013, 14:22 Uhr
 
Hallo in der Pflege hat man meist Schichtdienst und we dienst. Büro in tz ist doch optimal geht doch meist nur bis mittag.

 

Re: Brauche Tipps! welche Arbeit?

Antwort von mondstaub am 21.02.2013, 14:25 Uhr
 
Nur vormittags einen Job zu bekommen, ist hier fast unmöglich. Eine entfernte Bekannte räumt Regale in einem Supermarkt ein, von 8 bis 12 Uhr. Sie war heilfroh, auch wenn es natürlich nicht ihr Traumjob ist. Vielleicht wäre das zumindest übergangsweise etwas?

 

Re: Brauche Tipps! welche Arbeit?

Antwort von kirshinka am 21.02.2013, 16:16 Uhr
 
Ich werd's nie verstehen warum ihr euch mit Absicht so klein macht und vollen Bewusstseins schlecht bezahlte Jobs und niedrig Renten wählt. Und eure Männer als Väter nicht in die Pflicht nehmt.

Und zu deiner frage:

Erzieherin in Teilzeit?
Tagesmutter (da bist du Zuhause und es braucht keine große Umschulung)
Reinigungsfachkraft auf freiberuflicher Basis
Callcenter

Lass dich vielleicht mal beraten?


Und bei uns:
Ich arbeite vollzeit (kann auch home Office machen, Büro ist 10 min entfernt), mein Mann arbeitet selbstständig von Zuhause aus und je nachdem wer Grade mehr Arbeit hat kümmert sich der andere verstärkt ums Kind (Grade arbeite ich Überstunden weil er wenig Aufträge hat).

 

zu Erzieherin

Antwort von Kristin_D am 21.02.2013, 20:23 Uhr
 
das würde ich wirklich gerne machen, nur weiß ja nicht wie das in D ist aber hier bei uns gibt es eine eigene 5jährige Schule mit Abitur die zur Kindergärtnerin ausbildet! Da habe, als quasi nicht vom Fach, sicher wenig Chancen....

Tagesmutter....ja hab ich mir auch schon gedacht, ich hab Kinder wirklich super gerne und würde das auch gerne machen, nur denk ich dass ich irgendwann bestimmt auch wieder mal gerne unter Erwachsenen sein will.....und ich hätte auch Angst dass ich irgendwann, wenn ich den ganzen Tag kleine Kinder um mich habe, keine Lust mehr auf meine Eigenen habe.,..also wenn die zu betreuenden Kinder aus dem Haus sind....

schwierig schwierig....

 

Re: Brauche Tipps! welche Arbeit?

Antwort von Fuchsina am 21.02.2013, 21:24 Uhr
 
Ganz ehrlich, ich würde mich - vor allem in so jungen Jahren wie Du - niemals auf dem faktischen Abstellgleis "unqualifizierte Teilzeitarbeit" einlassen. Du weisst nie was kommt und ich finde es wichtig, dass beide Elternteile unabhängig voneinander in der Lage sind die Familien alleine zu ernähren.

Ich würde eher schauen, dass ich eine Ausbildung finde, die mir Spass macht und - nach vier Jahren Kinder hüten - nun etwas für mein berufliches Weiterkommen tue.

 

Re: Brauche Tipps! welche Arbeit?

Antwort von kirshinka am 21.02.2013, 23:49 Uhr
 
Du magst ja deine bürotärigkeit nicht - also musst du umsatteln.

Aber zu das doch um Gottes Willen nicht in eine unqualifizierte Tätigkeit - du verdammst sich dann selbst in den niedriglohnsektor der ungelernten Tätigkeiten - und da wird das Angebot an Arbeitskräften immer größer werden Grübner einem schwindenden Angebot an Arbeitsplätzen - also werden die Löhne hier noch weiter sinken.

Ich stimme Fuchsina zu - lern jetzt was neues! Investier in dich und deine Qualifikation. Wenn ihr es finanziell über x Jahre mit einem Gehalt schafft dann schafft ihr es auch noch etwas länger und du kannst eine Ausbildung in Teilzeit oder eine schulische Ausbildung machen. Oder studieren!

 

Re: Brauche Tipps! welche Arbeit?

Antwort von Nicol am 22.02.2013, 17:58 Uhr
 
Ich darf mal zusammenfassen:
Du willst maximal eine Halbtagsjob
Du willst in Deinen alten Job (Büro) nicht zurück.
Der Job soll nur vormittags sein.

Da fällt mir spontan wirklich nur Kindergarten ein. Weiß jedoch nicht ob eine Ausbildung zur Kindergärtnerin nur habtags geht?
Was hast Du denn für Vorstellungen ? was Soziales oder Künstlerisches?

 

Re: Brauche Tipps! welche Arbeit?

Antwort von Nele3 am 22.02.2013, 19:52 Uhr
 
Den Beruf der Kindergärtnerin gibt es GAR NICHT. (vgl. z.B. http://www.stadtneurotiker.org/?p=19651)

Die vier- bis fünfjährige Ausbildung zur/zum ErzieherIn ist eine Vollzeitausbildung an einer Fachschule für Sozialpädagogik mit integrierten Pratika. Es gibt aber durch den Fachkräftemangel mittlerweile durchaus in manchen Städten Teilzeitmodelle.

 

Naja, nicht jeder Bürojob ist gleich...

Antwort von MM am 23.02.2013, 17:24 Uhr
 
... es kommt doch auf die konkreten Tätigkeiten an und auch, ob man nette Kollegen hat usw. Und wenn du in dem Bereich eine Ausbildung hast, sind dort deine Chancen wahrscheinlich am besten. Ich kenne mehrere Leute und habe auch Ausschreibungen gesehen für Bürojobs 20h/Woche...
Oder überleg hat, was du noch gut kannst und wirklich gern machen würdest. Wenn man motiviert ist, kommt das meist auch rüber und die Chancen steigen ebenfalls. Oder was ist mit freiberuflichen Tätigkeiten, gibt es etwas was du da machen könntest (Sprachen unterrichten, Übersetzen etc.)...?
Alles Gute!

 

Re: Brauche Tipps! welche Arbeit?

Antwort von Hasi_2012 am 01.03.2013, 14:30 Uhr
 
Wenn du Kinder magst:

Erzieherinnen,
Kinderpflegerinnen
und Kinderpfleger-Helferinnen werden derzeit gesucht :-)

    Die letzten 10 Beiträge im Baby und Job - Forum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia