Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Fotos
Gewinnspiele
Rezepte
Infos und Proben
E-Cards
 
Postfach
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden
Forum Sandmännchen
Forum Stillen
Forum Fläschchen
Forum 2 unter 2
 
 
Bübchen pur&sensitiv Bübchen
 
Elternforum Babypflege Elternforum Babypflege
Geschrieben von dörte am 15.02.2013, 11:21 Uhr.

Welche Produkte für die Babypflege könnt ihr empfehlen?

hallohallo,
in voraussichtlich, hoffentlich sechs wochen ist es soweit und unser kleines kommt. freufreufreu
nun mache ich mir gedanken, welche babypflege ich für das kleine verwenden soll. denn wir haben schon einen sohn, der leider schon bald nach der geburt neurodermitis bekommen hat. ich war damals aber anfangs auch recht wahllos mit den cremes und lotionen, ölen etc. jetzt will ich dem übel bei unserer tochter natürlich bestmöglich vorbeugen.
mit was habt ihr gute erfahrungen gemacht? was würdet ihr für produkte weiterempfehlen? ich würde dafür auch mehr geld ausgeben wollen, wenn ich das baby so wirklich vor der neuro schützen kann!!!!
danke für eure hilfe sagt euch dörte

Hier sind unsere Treffpunkte Treffpunkte
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum


*6 Antworten:

Re: Welche Produkte für die Babypflege könnt ihr empfehlen?

Antwort von Zafon am 15.02.2013, 12:17 Uhr
 
Hallo, Du kannst mit irgendwelchen Pflegeprodukten Deine Tochter nicht vor Neurodermitis schützen, denn die Anlage tragen alle Menschen in sich, es kommt eben bei manchen zum Ausbruch oder nicht.

Haut und Darm hängen ganz nah beieinander, d.h. Du kannst über eine gute Ernährung sehr viel für die Haut Deines Kindes tun. Stillen, wenn möglich 6-7 volle Lebensmonate und dann erst allmählich mit Beikost beginnen, ein Lebensmittel pro Woche einführen und wenn keine Reaktion darauf erfolgt können dann die einzelnen Lebensmittel gemischt werden.

Möglichst lange auf Zucker verzichten (Getränk sollte die esten vier Jahre Wasser oder verdünnte Milch sein) und auch mäßig würzen.
Die Haut ist das größte Atmungsorgan, wenn man es zu früh zukleistert gerät außerdem die natürliche Schutzfunktion aus dem Gleichgewicht. Daher ist es ratsam keine Pflegeprodukte zu verwenden. Baden in normalen Wasser, Katzenwäsche mit Wasser, keine Reinigungstücher verwenden sondern mit einem nassen Waschlappen reinigen, keine Cremes (außer im Winter Wind- und Wetterschutzcreme). Wenn es Dir zuviel Wasser ist kannst Du auch einfaches Küchenolivenöl oder Muttermilch ins Bade-Reinigungswasser geben. Das reicht in den ersten Jahren. Für die Haare ein mildes Shampoo ab dem 1.LJ.
Alles Gute für die Geburt und die erste Zeit danach!!!!

 

Re: Welche Produkte für die Babypflege könnt ihr empfehlen?

Antwort von joanna82 am 15.02.2013, 12:32 Uhr
 
Wir haben wie empfohlen nur Muttermilch und Olivenöl ins Wasser gemacht, danach nicht gecremt, nur gegebenfalls im Windelbereich. Nach ein paar Monaten hatten wir trockene Haut und Ausschlag, trotz stillen. Haben dann Neuroderm genommen. Unser Arzt sagte wir wären Schuld weil wir nach dem Baden nicht gecremt haben.
Er hat uns auch Produkte von Weleda empfohlen, die sind zwar teurer aber gut. Die kannst du nehmen auch wenn dein Baby normale Haut hat.
Am besten fragst du deinen Kinderarzt, denn es gibt sehr viele Meinungen.

 

Re: Welche Produkte für die Babypflege könnt ihr empfehlen?

Antwort von Zafon am 15.02.2013, 12:54 Uhr
 
Was ist denn gegen eine leicht trockene Haut v.a. während der Heizperiode, wo viel Feuchtigkeit entzogen wird, einzuwenden, dass man das gleich eincremt bzw. behandeln lässt.
Rötungen, leichte Hautschuppungen sind bei Babys nicht ungewöhnlich, weil sie oft auf Stoffe, Plastewindeln, Handtuchstoffe, Spielzeug etc. reagieren - wir können sie nun mal nicht nackig lassen, obwohl ihnen das besser täte aber deshalb muss man die Haut nicht zukleistern, weil es das Gegenteil bewirkt.
Ärzte lernen genau das im Studium, aber auf ominöse Weise vergessen sie es sobald sie praktizieren Am Ende entscheidet jeder für sein Kind selbst - in diesem Sinne LG

 

Re: Welche Produkte für die Babypflege könnt ihr empfehlen?

Antwort von joanna82 am 15.02.2013, 13:25 Uhr
 
Nee,war schon richtig schlimm mit jucken, Nässen, aufkratzen und Blasenbildung mit Verdacht auf Neurodermitis. Über Monate, da geht man schon mal zum Arzt. Aber solange wie die Haut schön ist würde ich auch wieder mit Muttermilch und Öl baden. Aber wenn sie trocken ist eben auch nicht wieder so lang warten mit cremen.

 

Re: Welche Produkte für die Babypflege könnt ihr empfehlen?

Antwort von AnElias87 am 15.02.2013, 17:36 Uhr
 
Hallo,
Unsere Kä hat uns für die Haut nur reines Melkfett empfohlen, da ist nichts weiter drin.

Beim Baden, nur Wasser.

Mein Kleiner hatte auch Probleme mit der Haut, seitdem wir es so Hand haben, ist alles gut.

Alle Gute für die Geburt und eine schöne Zeit

Liebe Grüße

 

Re: Welche Produkte für die Babypflege könnt ihr empfehlen?

Antwort von Steffi0405 am 15.02.2013, 17:47 Uhr
 
Ich benutze für meinen Sohn von Anfang an Die Lotion 'HautRuhe' die gibt es in der Apotheke für den Körper und fürs Gesicht!
Für den Windelbereich benutze Ich Zinkcreme.
Ich habe mit diesen Cremes gute Erfahrung gemacht!!

    Die letzten 10 Beiträge im Elternforum Babypflege  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia