Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos
mit unserer Hebamme
Stephanie Helpser
Videos Babymassage
Babymassage

Videos Babys baden
Babys baden

Rückbildungsgymnastik
Rückbildung
Infobereich Babypflege
 
 
Elternberatung Bübchen
 
Katrin Simon - Baby- und Kleinkindpflege Katrin Simon - Baby- und Kleinkindpflege
  Zurück

Neugeborenes

Hallo Katrin,

ich habe mal wieder ein paar Fragen. Meine kleine ist nun 2,5 Wochen alt und heute wäre ihr Geb.termin gewesen - sie war also etwas früher dran und recht klein (45cm 2250 gramm).
Was hälst du von Nomono oder Lullybabynetzen bzw. der Hängematte von Lullababy?
Meine kleine hat seit sie seit letzer Woche Vigantoletten bekommt ständig Blähungen und schreit teilweise echt lang und übergibt sich auch öfters. Kann das damit zusammenhängen? Meine Hebamme hat mir empfohlen 3x2 D12 Plazentaglobuli, 3x2 andere Globuli gegen Bauchweh von ihr (Name weiß ich nicht), 1x täglich 5 Tropfen Bigaia. Das machen wir nun auch. Soll ich zusätzlich noch Fencheltee geben? Ich stille und habe angst sie dadurch von der Brust abzugewöhnen. Oder kann ich es ihr mit einem Löffel oder Pipette geben?
Kümmelzäpfchen haben wir auch probiert, aber die flutschen immer wieder raus, egal wie ich es anstelle. Spästens wenn ich die Finger weg habe kommt Stuhlgang + Zäpfchen wieder raus. Dazu massiere ich mit Bäuchleinöl und habe für den Notfall Lefax Liquid geholt, darf ich das bei jeder Mahlzeit geben? Meine Hebamme ist leider erst Montag wieder erreichbar.

vielen Dank und liebe Grüße,
Beccy


von Beccy am 23.02.2013

Frage beantworten
 
Frage stellen


*Antwort:

Re: Neugeborenes

Liebe Beccy,
herzlichen Glückwunsch zur Geburt Deiner kleinen Maus :-)!
Um den Effekt einer schaukelnden Hängewiege zu testen, würde ich für den jetzigen Zeitpunkt einen normalen Hängesitz oder eine Hängematte austesten. Evt. kann man die Vorrichtung der Feder einzeln erhalten und damit den Effekt der Eigenbewegung nutzen können.
Meist aber sind die kleinsten am Körper der Eltern am besten aufgehoben. Wie toleriert Deine kleine das Tragen?
Den Fencheltee kannst Du probieren. Ja mit einem Löffel oder einer Pipette vor dem Stillen als solches. Allerdings kann es sehr gut sein, dass Deine Tochter den Tee wieder ausspuckt.
Habt Ihr schon andere Stillpositionen ausprobiert? Manchmal trinken die Kinder ruhiger und entspannter, wenn sie anders angelegt werden.
Ist Dein Milchfluss sehr stark und Deine Tochter muss quasi schnappend trinken, damit sie die herauslaufende Milch schafft aufzusaugen, dann streiche erst die herauslaufende- oder spritzende Milch aus und gib dann die Brust, wenn sich der Milchfluss reguliert hat.

Bis bald und viele Grüße von Katrin

Antwort von Katrin Simon am 24.02.2013
    Die letzten 10 Fragen an Katrin Simon  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia