Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Mein Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben
Ulli Hildebrand

Babypflege - Grundkurs

Wie mache ich es richtig ..? Gerade in den ersten
Wochen ist eine Unsicherheit ganz normal.
Wie hebt man ein Baby in die Wanne und wie badet
man es richtig? Wie wickelt man richtig und wie dreht
man ein Baby vom Bauch auf den Rücken?
Wie's ganz leicht geht, zeigen Ihnen die Videos
mit Ulli Hildebrand ...
 
... viel Spaß bei unserem Special mit
Bübchen
  Startseite Babypflege-Grundkurs> Babys baden
 

Babys richtig baden

Wasser ist ein Element, das Babys durch ihre Zeit in Mamas Bauch sehr vertraut ist - deshalb baden die meisten gerne. Häufig sind Mama und Papa aber verunsichert: Wie oft soll ich mein Baby baden? Wie soll ich es dabei festhalten? Diese Unsicherheit kann sich aufs Kind übertragen und sorgt manchmal dafür, dass ein Baby "wasserscheu" reagiert. Mit diesen einfachen Tipps wird das Baden zum Vergnügen:
 
Für die Sauberkeit ist es nicht erforderlich, ein Baby täglich zu baden. Sie können es auch mit einem weichen Waschlappen waschen. Eine tägliche Reinigung ist aber wichtig, weil sich in dem feuchtwarmen Klima der vielen kleinen Hautfalten schnell Bakterien ansammeln, die zu Hautreizungen bzw. Entzündungen führen können. Aktuelle Studien haben gezeigt, dass das Baden sogar schonender für die Haut ist als das Abreiben mit einem Waschlappen. Wenn Ihr Baby es genießt, darf es also ruhig jeden Tag in die Badewanne. Schließlich ist Baden eine herrliche Gelegenheit zum Schmusen, es entspannt und macht müde - und gehört deshalb bei vielen Familien zum Abendritual.
 
Bevor es ab in die Wanne geht, sollten Sie sich alle wichtigen Utensilien bereitlegen - Waschlappen, Handtuch, frische Windel und frische Babykleidung - , damit Sie Ihr Baby nachher keinen Moment aus den Augen lassen müssen.
 
Achten Sie darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist. 38 Grad sind genau richtig - überprüfen können Sie das mit einem Badethermometer. Ein rückfettender Badezusatz sorgt dafür, dass das Wasser die Haut nicht austrocknet. Hinterher sollten Sie den kleinen Badezwerg mit einer rückfettenden Lotion eincremen. Das ist vor allem bei Babys mit trockener Haut sehr wichtig.
 
Weitere praktische Tipps, z.B. wie Sie Ihr Baby in der Wanne am besten halten, bekommen Sie von Ulli Hildebrand im Film "Babys richtig baden"!
Anzeige

Bübchen Baby Bad

... stabilisiert den Säureschutzmantel der Haut
und unterstützt ihre natürliche Schutzfunktion.
Aktiv wirksame Extrakte lindern Hautrötungen
und sorgen für Babys Wohlbefinden.

Babys baden

Babys baden
Video ansehen

Babys wickeln

Babys wickeln
Video ansehen

Babys halten und tragen

Babys halten und tragen
Video ansehen

Babys Körperpflege

Babys Körperpflege
Video ansehen