Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Infobereich Kindergesundheit
 
 
 
  Andreas Obermüller

Apotheker Andreas Obermüller
Forum Apotheke

  Zurück

6xM

Schönen guten Morgen,

ich bin in der 9. SSW.
Seit dem Wochenende habe ich ein vaginales Brennen und hatte zuvor einen Harnwegsinfekt (Antibiose war erfolgreich - Antibiogramm der Urinkultur nun o B, US Nieren und Blase o B).
Ich hatte bereits einen Gyn.Termin vereinbart. Da das Brennen gestern Abend so stark wurde, fuhren wir in die Gyn.Ambulanz der Klinik. Pilzinfektion wurde ausgeschlossen, Muttermund sähe in Ordnung aus, doch ganz klar zu hoher ph-Wert und Bakterien. Die FA untersuchte ausschließlich vaginal (kein US, obwohl ich danach fragte) und verordnete 2 Arilin Zäpfchen (1000 mg)
Sie meinte, ich solle mich entspannen. Danach wäre es bestimmt gut (ist das Brennen dann weg, bräuchte ich deshalb auch nicht nochmal zum meinem Gyn.) und falls wider Erwarten nicht, sei die Therapie einfach noch fortzusetzen. Danach könne ich mit Milchsäure aufbauen.
Ist das alles in allem nicht etwas sehr pragmatisch?

Und ist es normal, dass ich nach Anwendung des 1. Zäpfchens ein Ziehen und Drücken im Unterleib empfinde?

Danke und LG


von 6xM am 01.09.2017

Frage beantworten

Antwort:

Re: 6xM

Liebe 6xM.,

für Fragen zu Medikamenten in der Schwangerschaft haben wir einen Fachmannn bei rund ums baby:

http://www.rund-ums-baby.de/medikamente-in-der-schwangerschaft/

Alles Gute!

Antwort von Andreas Obermüller am 01.09.2017
    Die letzten 10 Fragen an Andreas Obermüller  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia