Anzeige

Nicht alle HA-Nahrungen
wirken gleich gut.

Aber wie erkenne ich
eine gute HA-Nahrung?

Was man bei einer HA-Nahrung beachten sollte:

Enthält hydrolysiertes Eiweiß, d.h. in
kleine Bausteine aufgespalten (auch
Hydrolysat genannt)

Niedriger Eiweißgehalt, am besten:
1,3 g / 100 ml

In klinischen Studien belegt, dass das
Eiweiß bzw. Hydrolysat der HA-Nahrung
das Allergierisiko senkt. Die weltweit
größte Allergiepräventionsstudie ist
die GINI Studie

Achten Sie beim Einkauf
auf das grüne Gini-Logo.

Anzeige

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Allergien vorbeugen
über die Ernährung
 
Allergien vorbeugen über die Ernährung
VIDEO: Interview mit
Frau Dr. Reibel
Infobereich Allergien
Infobereich Neurodermitis
 
 
 
  Prof. Dr. med. Radvan Urbanek - Allergieberatung

Kinderarzt Prof. Dr. med. Radvan Urbanek
Allergieberatung

 

Antwort:

Re: Allergische Reaktion durch pda nach einer Woche möglich?

Allergische Reaktionen nach einer periduralen Anaesthesie treten in der Regel früher auf und bleiben meist nicht auf die Haut lange beschränkt. Zeigen sie den Ausschlag Ihrem Geburtshelfer oder Frauenarzt.


von Prof. Dr. Urbanek am 05.10.2017
Frage beantworten
Frage stellen
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an das Team der Allergieberatung:

Fieber durch allergische Reaktion

Guten Tag, unser Sohn (2 Jahre) hatte Samstag abend bis Montag früh Fieber um die 39 grad. Gleichzeitig hatte er viele Mückenstiche, der rechte Handrücken war von den Stichen angeschwollen. Kann das Fieber durch eine allergische Reaktion entstehen oder haben die Mücken ein ...

schnatti25   24.07.2017

Frage und Antworten lesen
 

Allergische Reaktion erst nach zwei- bis dreimaligem Verzehr möglich?

Sehr geehrter Herr Professor, meine Tochter (gerade ein Jahr alt geworden) hat gestern Abend zunächst rund um den Mund rote, heiße und juckende Quaddeln bekommen. Diese haben sich dann über das restliche Gesicht verteilt und zuletzt hatte sie angeschwollenen, rote und sehr ...

Simbimse   11.07.2017

Frage und Antworten lesen
 

Allergische Reaktion beim Abendbrei

Hallo, meine Tochter hat letztens allergisch auf ihren Milchbrei reagiert. Spricht Rötungen um den Mund mit pusteln und geschwollene Lippen. Habe die Inhaltsstoffe mit dem verglichen den sie bisher vertragen hat und über blieben Gerste, Hafer Roggen ( ihr papa hat ...

Babyspeck27   31.01.2017

Frage und Antworten lesen
 

Allergische Reaktion - muss man noch etwas tun?

Hallo Frau Dr. Reibel, mein Sohn, 5 Jahre, hatte am Sonntag eine allergische Reaktion auf Cefaclor. Ca. 5 min nach der ersten Einnahme (er hatte das früher aber schon bekommen und gut vertragen) fing er an zu husten und bekam nicht gut Luft, dann traten starke Schwellungen im ...

LuckyLuke81   08.07.2015

Frage und Antworten lesen
 

Wie kann es zu der allergische Reaktion auf Katzen kommen?

Hallo Herr Prof.! Meine Tochter ist 6 Jahre alt und hat verschiedene Allergien (Birke, Hasel, Pferd). Beim letzten Test wurde auch eine leichte Reaktion auf Katzen festgestellt, allerdings meinte der Arzt das diese sehr gering ist und man sie nicht weiter beachten braucht. ...

Franzi-M   14.04.2015

Frage und Antworten lesen
 

Wie lange hält allergische Reaktion an?

Seit 3 Monaten leidet mein Sohn an juckenden Augenlidern, waren beim Augenarzt, der hat Cortison und Bepanthen aufgeschrieben. Um sie nicht zusätzlich zu reizen, haben wir erstmal alles an Shampoo und Seifen im Gesichtsbereich weggelassen und nach 2 Wochen war alles weg. Hab ihm ...

miez_85   07.01.2015

Frage und Antworten lesen
 

Wie lange dauert allergische Reaktion

Sehr geehrte Frau Reibel, meine kleine Tochter (8 Monate) zeigte Samstag früh (3.11) plötzlichen Ausschlag an ihren Extremitäten. Die Kinderärztin diagnostizierte eine allergische Reaktion. Da sie am Abend zuvor das erste Mal Erdbeer-/Himbeermus bekam, konnte ich mir das ...

Paddington   07.11.2012

Frage und Antworten lesen
 

Kann das eine Allergische Reaktion sein?

Hallo Fr. Dr. Reibel, mein Sohn, gerade 24 Monate, hatte vom dritten bis zum 18. LM Neurodermitis, bzw. massive Hautprobleme. Allergien hat er nur schwach gegen z.B. Kartoffel, Erbse, Ei und Soja aufgezeigt, eigentlich nur im Blut. Das einzige worauf er mit Kratzen reagierte ...

sterni77   29.10.2012

Frage und Antworten lesen
 

Allergische Reaktion auf Sonnencreme was kann man da tun?

Hallo und guten Morgen, mein Mann war am Wochenende mit unserer Tochter (6) beim Skifahren. Da die Sonne so schien, hat er sie mit Sonnenmilch eingeschmiert. Leider hat sie nun die ganzen Backen und das Kinn (also genau da, wo eingecremt wurde) ganz grisseliche Haut . Heute ...

stegobe   07.03.2012

Frage und Antworten lesen
 

Kann es sein das sich wieder eine neue allergische Reaktion entwickelt?

Sehr geehrter Frau Dr. Reibel, ich habe ein 13 Monate junges Mädchen, das über die Muttermilch im Alter von 3 bis 4 Monaten Allergien gegen Kuhmilch, Ei, Nüsse und Weizen entwickelt hat (am ganzen Körper starke Ekzeme, Gedeihstörungen). Die Allergien bestehen immer noch. Die ...

stellathestar   18.01.2012

Frage und Antworten lesen
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Susanne Reibel  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia