Rund ums Baby
Kinderwunsch
Schwangerschaft
Baby und Kleinkind
Kindergarten
Grundschule
  Gesundheit aktuell
  Tipps aktuell
  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Suche / biete
Vornamen
Geburt
Babypflege
Hebammentipps
Stillen
Ernährung Baby
Kinderernährung
Kindergesundheit
Frauengesundheit
Vorsorge
Entwicklung
Allergien
Neurodermitis
Impfen
Mein Haushalt
Finanzen
Familie
Reisen
Spielen
Gewinnspiele
Rezepte
Produkttests
Infos und Proben
Allergien vorbeugen
über die Ernährung
 
Allergien vorbeugen über die Ernährung
VIDEO: Interview mit
Frau Dr. Reibel
Infobereich Allergien
Infobereich Neurodermitis
 
 
 
Pollenflugkalender
 
Kindergesundheit
 
Dr. med. Susanne Reibel - Forum Allergien Dr. med. Susanne Reibel - Forum Allergien
  Zurück

Ausschlag-Allergie gegen Brot/Ei/Obst ??

Hallo Frau Dr.Reibel

Ich habe eine Frage zu einem meiner Söhne,er ist 9,5Monate alt,wird im April ein Jahr.
Ich war mit ihm schon bei 4 verschiedenen Ärzte und jeder sagt was anderes. Erst fing es mit einer kl.trockenen Stelle am Bauch an,die trotz cremen nicht besser wurde,im Gegenteil.
An Weihnachten bekam er,angefangen hintem im Nacken,dann vorne am Hals,übern Bauch,in der Leiste und unter den Armen einen Ausschlag.
Der Arzt meint,Röschenflechte. 1 1/2 Tage später war alles weg.
Kam aber 3 Tage später wieder,viel heftiger und größer (die roten Flecken) als beim ersten mal. Wieder zum Arzt. Diesmal ,,war" es ein Virus,der noch schlimmer wird und über eine Woche bleibt. Es stimmte,es wurde noch schlimmer,so das er es wirklich über all hatte,auch im Gesicht. Aber nach 2 Tagen war es wieder weg. Ich bekam noch ein antiallegikum mit.
Dann war erstmal Ruhe,fast 2,5-3Wochen. Nun sind sie wieder da. Letzte Wo.beim Arzt hieß es Nesselsucht und man kann nichts machen.
Beim Hautarzt 2 Tage später hieß es Allergie,gegenwas muss ich halt raus finden.
Bin nun total verunsichert. Ich meine,das es eine Allergie ist,das habe ich ehrlich gesagt schon die ganze zeit vermutet,aber die anderen Ärzte,die ich gefragt habe,ob das evt.eine Lebensmittelallergie ist,verneinten.
Ab wann kann man einen Allergie Test machen lassen ?
Ich möchte ihm so gern helfen,nur weiß ich nicht wie. Denken sie,so ein ausschlag könnte evt.von Brot kommen (er liebt das) oder von Nudeln ? Die mag er auch gern,davon das Ei ? Oder von Obst ? Er bekommt schon keine Südfrüchte,wie Banane oder so,nur Apfel u.Birne.
Habe mir jetzt vor genommen ihm mal 2 Tage kein Obstmus und Brot zu geben,was sicher schwer wird,weil er es bei seinem Zwillingsbruder sieht.aber um zu kucken ob es wieder weg geht,und dann mit einer Sache wieder an fangen. Aber das ist ja nur ein ,,selbstversuch" und ich würde mir wünschen,das mir bzw.ihm richtig geholfen wird,ohne das ich da ewig rum testen muss was es vielleicht sein kann.
Vielen Dank schonmal für ihre Einschätzung


von Himbeere2011 am 28.01.2013

Frage beantworten
 
Frage stellen


*Antwort:

Re: Ausschlag-Allergie gegen Brot/Ei/Obst ??

Leider kann man keine Diagnose stellen, wenn man einen Ausschlag nie gesehen hat. Eine Allergie halte ich für unwahscheinlich, da der Ausschlag so schnell kommt und geht und ich davon ausgehe, dass Ihr Kind Brot und Obst und Ei regelmässig istt.
Ansonsten suchen SIe nach der nächsten allergologischen Spezialsprechstunde, gibt es in jeder grösseren Stadt.
MfG S.Reibel

Antwort von Dr. Susanne Reibel am 28.01.2013
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Expertenforum Allergien von Dr. Susanne Reibel:

Brotbelag für Allergie-Kind?

Hallo Frau Dr. Reibel, mein Sohn (knapp 1 Jahr) hat empfindliche Haut (leichte ND) und lt. Bluttest Allergie gg. Hühnereiweiß und lt. KiA auch eine Allergie gg. Kuhmilchprotein (er bekommt Neocate). Beide Diagnosen sind aber nicht gesichert, da der Provokationstest noch ...

Rote Zora   24.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Brot
 

Brot Unverträglichkeit

Wenn ich mehr als 2 Scheiben Brot am Tag esse bekomme ich leichten Durchfall und schlimme Blähungen . Habe das aber nie klären lassen. Nun habe ich das Problem das meine Zwillinge in die Schule gekommen sind und seit den nicht nur 1-2 Brote am Tag essen sondern 2-3 durch die ...

nociolla   08.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Brot
 

Brot und Aufstrich bei Neurodermitis

Hallo Frau Dr. Reibel, ich bin dabei mein Nahrungsangebot meiner 11 Mo. alten Tochter zu erweitern. Welche Brotsorten (hat auf Weizen mit einem RAST-Wert von 2 reagiert) kann ich ihr geben und welchen Belag aufs Brot? Welche Marmeladensorten gehen und welche Wurstsorten, wenn ...

saskiamama   14.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Brot
 

Obst

Hallo, meine Tochter ist 8 Monate alt und hat Neurodermitis seit sie 3 Wochen alt ist. Sie ist leicht allergisch auf Soja und Eiweiss. Dazu habe ich beobachtet, dass sie bei Milchprodukten Blähungen und Durchfall bekommt. Der Test auf Milcheiweiss war negativ, daher gehe ich ...

Linus05   14.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Obst
 

welches obst&gemüse

hallo, meine tochter ist 6,5 monate. ich und mein mann sind hoch allergisch. meine frage: welches obst kann ich meinem kind anbieten, dass nicht so schnell allergie hervorruft? auerdem welchen flocken für den brei würden sie mir empfehlen? welches gemüse ist ...

Mo1978   12.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Obst
    Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Susanne Reibel  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia