Für alleinerziehende Eltern Für alleinerziehende Eltern
Geschrieben von shinead am 21.02.2013, 9:50 Uhrzurück

Re: Erfahrungen mit der Agentur für Arbeit

Meine persönlichen Erfahrungen variieren sehr stark.

2008, als ich mich nach der Elternzeit arbeitslos gemeldet habe, war ich schneller mit der Jobsuche erfolgreich, als die AA mir einen Vermittlungstermin geben konnte. Mein Fazit für damals: Das Arbeitslosengeld für 3 Tage wurde schnell, freundlich und pünktlich vor Ort bearbeitet, die Mitarbeiter am Telefon waren schrecklich unfreundlich und zickig!

Aktuell war mein Mann arbeitslos. Ein einziger Horror. Das Arbeitslosengeld wurde trotz rechtzeitiger Meldung einen Monat zu spät ausgezahlt. Es gab also einen Monat doppelt.
Die versicherte Kostenübernahme für zwei Vorstellungsgespräche (einmal 350 Euro, einmal 120 Euro) ist bis heute (8 Wochen danach) noch nicht bezahlt worden. Auf schriftliche Nachfragen gibt es keine Antworten. Direkt vor Ort können wir das nicht klären, da Männe inzwischen wieder einen Job hat.

Grundsätzlich gilt: In Lohn und Brot hat - in unserer Familie und im Bekanntenkreis - die Arbeitsagentur noch niemanden. Das wurde immer aus Eigentinitiative heraus erreicht.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern