Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von marit am 14.02.2005, 13:21 Uhrzurück

Re: @vallie

daß die Eltern das ausbaden müssen stimmt nicht ganz. In erster Linie müssen es die Kinder später ausbaden. Ich finde es schon in Deutschland eine merkwürdige Schieflage, daß alle Zeter und Mordio schreien, wenn man Ganztagskindergärten fordert - aber niemand regt sich darüber auf, wenn eine Mutter nicht im Stande ist, die frühkindliche Dyade aufzulösen und ihr Kind loszulassen. Macht doch mal die Gegenprobe. Stellt euch einfach mal vor, es wäre ein alleinerziehender Vater, der seine Tochter so an sich kettet. Da stünde SOFORT der Mißbrauchsverdacht im Raum. Der Wunsch nach der Nähe der Mutter scheint hier ja noch nicht mal vom Kind auszugehen, sondern allein von der Mutter (wenn sie immer sofort sagt, die Kleine ginge ohne sie nirgends hin).

Ich finde eine solche Disposition sehr sehr heikel - und was kann eine Erziehungsberatung des Jugendamtes da schaden??? Das Kind denkt ja subjektiv, daß es ihm gut geht, weil die Mama es so sehr liebt. Es weiß ja gar nicht, was es verpaßt. Insofern wird es sich auch nicht, wie andere Kinder in Not Hilfe holen können - alleine schon, weil es so unselbständig gehalten wird.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten