Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Rio am 09.01.2006, 17:23 Uhrzurück

Re: @tinai

Hallo,

"..., zumal es "FAmilie" im herkömmlichen Sinne doch kaum mehr gibt."

Das stimmt aber überhaupt nicht. Auch heute wachsen der allergrößte Teil der Kinder in Familien auf (wenn man Familie "klassisch" definiert als miteinander verheiratete Mann+Frau+Kinder).

Auf die Schnelle habe ich keine bundesweite Statistik gefunden, nur die von 2003 von Ba-Wü. Aber bundesweit werden die Mengenverhältnisse nicht allzusehr divergieren.

- 84% der Kinder wachsen bei Ehepaaren auf

- 4% bei nichtehelichen Lebensgemeinschaften

- 10% bei alleinerziehenden Frauen

- 2% bei alleinerziehnden Männern


Natürlich sind bei dieser Statistik auch Scheidungen, Patchwork bzw- Stieffamilien zu berücksichtigen. Heute erleben 15 % aller Kinder die Scheidung ihrer Eltern.
Eigentlich gar nicht so viel, hättest du sicher höher geschätzt, oder?

Über 70% aller Kinder leben mit leiblichem Vater und leiblicher Mutter zusammen, die auch miteinander verheiratet sind.

Von "Gibt es ja kaum noch" kann also überhaupt keine Rede sein.

Quelle: http://www.statistik.baden-wuerttemberg.de/Veroeffentl/Statistik_AKTUELL/Familie2004.pdf

Viele Grüsse,
Rio

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten