Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von maleja am 09.01.2006, 16:14 Uhrzurück

@tinai

Die Grenze ist halt auch sehr verwaschen.
Ich hatte im Kindergarten einmal einen Fall, da hatte ein Mädchen einen riesengroßen blauen Fleck im Unterleib. Sie konnte sich aber "nicht mehr daran erinnern" woher er kam. Irgendwann hatte ich sie dann doch so weit, dass sie mir gestand, dass sie es nicht sagen dürfe. Nun war dieses Kind per se schon ein sehr schwieriges, das auch oft log und extrem agressiv war. Ich also sofort zu meiner Chefin und hab ihr das erzählt mit der Bitte, doch etwas zu unternehmen. z.B. JA einschalten etc. Sie wollte es aber nicht. da das Kind ja eh immer lügt etc. Da ich dort nur zur Aushilfe arbeitete, waren mir leider die Hände gebunden. Ich konnte meine Chefin überhaupt nicht verstehen. Sie hatte ganz einfach Angst vor den Konsequenzen. Die im Falle einer ungerechtfertigten Anschuldigung wahrscheinlihc nicht gerade klein gewesen wären. Aber trotzdem, wenigstens mit den Eltern hätte sie reden müssen.
Und so denke ich, dass viele Angst davor haben, in irgendetwas reingezogen zu werden.

Und das andere, weinen und schreien Eure Kinder denn nie? Wenn Jakob seinen Tobsuchts-Trotzanfall kriegt, könnte man auch meinen, dass er misshandelt wird. Wenn da nun jedesmal die Polizei auf der Matte stünde, wäre ich wohl auch etwas genervt. (siehe auch Karl-Heinz)

Also, wo melden, wo es bleiben lassen?

Grüßle Silvia

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten