Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 17.11.2005, 14:30 Uhrzurück

Re: @starline, Thema :Beschneidung kleiner Mädchen in Afrika

Wen es interessiert:http://www.ceiberweiber.at/2004/fgm.htm

Bei dieser "Beschneidung" geht es nicht wie bei der männlichen Circumcission ( Beschneidung) um die beseitigung einer krankhaften Vorhautverengung ( Urologie in Dtl) oder rituelle Beschneidungen, bei denen lediglich ein kleines Stück der Vorhaut entfernt wird.
Bei der "Frauenbeschneidung d geht es darum, dass kleine Mädchen schon ab 2-3 Jahren die Klitoris entfernt wird und die kleinen Labien ( Schamlippen) manchmal ( wenns die "operierenden" Beschneiderinnen ganz genau nehmen) sogar die Großen Schamlippen bis auf eine oftmals nur stecknadelkopfgroße Öffnung zusammengenäht wird zum urinieren, da das Mädchen ( eigentlich müsste ich Ware schreiben) somit mehr "wert" ist. Da dieses Ritual dummerweise für viele dort in Afrika eine ziemliche Einnahmequelle bietet ist dem ganzen auch so schwer einhalt zu gebieten. Es gibt im Internet ein Video über eine beschnittene Äthiopierin, die seit langem in Dtl lebt und die über die Grausamkeiten und Schmerzen dieser Mädchen berichtet. Ich werde in suchen und reinstellen
Gruß Johanna

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten