Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von sterntaler am 20.08.2004, 12:51 Uhrzurück

@schwobi...kann ich dir sagen,....

...ich habe ein kleinkind und bin alleinerziehend! ich bin also nicht flexibel genug für den arbeitgeber. zudem sind ausfälle durch krankheiten des kindes von vornherein vorprogrammiert!
außerdem zu teuer, da ich bereits auch schon ein gewisses alter überschritten habe!

ich hatte bereits einige vorstellungsgespräche,...sogar beim JA als grundschulbetreuerin!!! nun,...neben 6 DinA 4 seiten mit fragen,...wurde mir zusätzlich durch die blumen mitgeteilt, dass ich zwar auf einer 26,5 std stelle beschäftigt werden würde, jedoch nur 18,5 std ausgezahlt bekäme! klasse, gell? der rest würde mit den ferien verrechnet werden!
also im klartext hieße es dann,...13 wochen hungern und auf der straße campen??? >:o( das kann es doch wohl nicht sein, oder?
bekommt also demnach ein lehrer auch 13 wochenlang kein gehalt??? *grübel*

ein anderer arbeitgeber war sehr von mir während des vorstellungsgespräches angetan,...ich hospitierte sogar am nächsten tag in der einrichtung und fand sofort gefallen. also telefonierte ich mit dem arbeitgeber und sagte der stelle von meiner seite zu. nun,...plötzlich war sein verhalten mir gegenüber etwas zurückhaltender, es seien noch weitere plötzliche bewerber im spiel. zwei wochen später telefonierte ich wieder mit ihm, um die entscheidung zu hören. sehr verhalten teilte mir die sozialpädagogin am tele mit, dass sie sich für eine kinderlose jüngere mitbewerberin entschieden hätten!
und??? wo ist denn da die soziale gerechtigkeit geblieben??
ich dachte nur für mich insgeheim,...na dann wünsche ich euch, dass diese junge kinderlose frau baldmöglichst schwanger wird und vom dritten monat an im bett liegen muß!*grummel*

vielleicht kannst du nun einigermaßen meinen frust auf diese total sozial eingestellte gesellschaft verstehen!?

was das "dazuverdienen" betrifft,...nun ich verdiene in meinem job in vollzeit nicht schlecht und hätte weitaus mehr mit KG und UH als Hartz 4!

außerdem geht es mir in erster linie um diese wert- und lebensgefühl,...eben NICHT in irgendeiner abhängigkeit vom staat stehen zu müssen, sondern ganz alleine für mein kind und mich selbst sorgen zu können. ich denke das kann wohl JEDE(R) nachempfinden und verstehen, oder???

LG
sterntaler

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten