Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Elisabeth mit Fumi & Temi am 04.10.2005, 12:15 Uhrzurück

Re: @schwoba:

Da ist doch noch ein Unterschied. Nein mehrere.

Zum einen werde ich sicher nicht meinen Kindern vermitteln, das Abtreibung okay und/oder das Mittel der Wahl ist. Ich werde ihnen aber vermitteln, daß es manchmal keine "richtige" Entscheidung gibt, nur zwei falsche. Und das bezieht sich nicht nur auf Abtreibung.

Aber der allerwichtigste Unterschied ist doch der: Ich kann eine Tat ver-urteilen bzw. ablehnen, aber nicht den Menschen. Und das ist mir hier bei den "Abtreibungsgegnern" zu undifferenziert. Da wird immer wieder der Mensch abgelehnt. Zu doof, zu unreif, zu unüberlegt, zu gewissenlos, zu leichtfertig..... Das KANN und WILL ich nicht akzeptieren.

Die Tat einer Abtreibung ist und bleibt für mich ablehnenswert. Daher weigere ich mich standhaft, eine "Abtreibungsbefürworterin" zu sein. Bin ich nicht. Aber ich sehe, daß es Menschen gibt, die in einer Notlage so handeln, wie sie handeln, und daß diese Menschen Gründe haben, die sie zu diesem handeln getrieben haben. Daß diese Menschen nicht leichtfertig sind, nicht gewissenlos und nicht böse, sondern verzeifelt und unsicher.

Ich stelle hier also noch mal fest: Ich bedaure jede Abtreibung. Aber die Frauen, die abtreiben, tun mir leid, sie verdienen mein Mitleid und meine Hilfe, nicht mein Urteil.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten