Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von brockdorf am 14.01.2006, 19:28 Uhrzurück

@saulute-wg bio

also bei derzeitigen ernährungsgewohnheiten würden wir def. nicht alle satt bekommen, dafür wird bei uns zuviel veredeltes-gemeint ist pflanzliches zu tierischen prod. umgewandelt-konsumiert.
wir müssten insbesondere unseren fleischkonsum drastisch zurücknehmen.

insgesamt würden wir uns, wie du es bereits erkannt hast, dem risiko aussetzen, dass eben krankheiten, bei pflanzen oder tieren ganze ernten, bzw. bestände vernichten-wie z.b. um die jhd.wende die kraut und knollenfäule in irland für übelste hungersnot verantwortlich war und deshalb hunderttausende iren auswanderten...

auch regionalgibt es bsp. dass der gute wille alleine nicht reicht-in der schweiz ist die käfighaltung von hühnern verboten worden, der bedarf an "billigen" eiern wird nun eben von frz käfighühnern gedeckt.

also mal meine pers. meinung:
wir haben der konventionellen ldw. ein hohes, günstiges und qual. hochwertiges nahrungsmittelniveau zu verdanken.
es gibt def. probleme (regional mit gülle, chem. pflanzenschutz und -ernährung) die durchaus kritisch zu begutachten sind-aber eben nicht generell verdammt werden können und dürfen, zumal die viel hilft viel mentalität der 70´er gottseidank vorbei ist.
bio ist ne klasse sache, aber eine nische, wenn auch eine große und wachsende-auch eine art überschüsse abzubauen, denn die flächen werden der konv. ldw. entzogen und erreichen eben nur niedrigere erträge.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten