Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Nicole-Mami am 26.01.2006, 15:24 Uhrzurück

Re: @maleja

Nö, heute bin ich gesundheitlich so angeschlagen, dass mein Denkapparat nicht richtig funktioniert, vielleicht sollte ich das Posten heute lieber lassen.

Ich versuche es trotzdem mal:

"Wer redet denn davon, dass nur noch in ausländischen Sprachen gesprochen werden soll?"

Wo rede ich denn davon? Verstehe die Frage nicht so ganz.
Allerdings wurde sinngemäß irgendwo gesagt, dass es doch völlig in Ordnung sei, wenn die deutschen Kinder die Sprache der ausländischen Kinder lernen und in deren Sprache miteinander reden würden / könnten - da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

"Zum richtigen Integrieren gehört zweifelsfrei eine gute Sprache des Landes dazu, in dem man wohnt."

Absolut, darin sind wir uns wenigstens einig.

"Aber wie zu ihr gelangen, das ist für mich hier die Frage."

Durch Bemühung der zugezogenen Mitbürger???? Interessiert es in irgendeinem Land irgendwen, wenn ein Deutscher hinzuzieht wie er die Landessprache erlernt??? Das wird als SELBSTVERSTÄNDLICH vorausgesetzt, nur hier in Deutschland macht man sich um alles Gedanken.

"Meine Meinung ist einfach die, dass die Projekte und Maßnahmen, die zur guten Sprache führen können, ausgebaut und unterstützt werden."

Damit wäre möglicherweise eine Hilfestellung gegeben, aber dann sollten diese Maßnahmen auch zwingend vorgeschrieben werden, denn sonst werden sie auch weiterhin nur von denen besucht, die sich so oder so um Integration bemühen - von denen reden wir hier gar nicht. Ansonsten kann es nicht sein, dass auf Staatskosten (und damit auf Kosten der Allgemeinheit) solche Sachen angeboten und nicht genutzt werden, damit die nicht-integrationswilligen ausländischen Mitbürger dann ein Leben auf Staatskosten führen, weil sie aufgrund mangelnder Sprachbeherrschung eine mangelnde Schul- und damit auch Ausbildung bekommen und fast zwangsweise arbeitslos sind und bleiben (und damit noch viel länger auf Staats/Allgemeinkosten leben). In welchem anderen Land ist sowas denn möglich???

"Und nicole-mami, das mit dem Minirock in islamischen Ländern...dieser Vergleich ist armselig. Oder willst Du allen Ernstes Deutschland mit einem islamischen Staat gleichsetzen?"

Warum ist der Vergleich armselig? In moslemischen (und auch zig anderen) Ländern gelten Regeln, die ZWANGSWEISE befolgt werden müssen und zwar von JEDEM. Warum soll so etwas nicht auch in Deutschland möglich sein, indem einfach vorgeschrieben ist, dass an den Schulen deutsch gesprochen wird. DAS ist dann wieder ein Problem, warum?

Ach ja, P.S.: "Durch Verboten passiert nämlich meines Erachtens GAR NICHTS. Außer, dass sie sich noch mehr ausgegrenzt und unerwünscht fühlen. Und das der Hass dadurch noch mehr geschürt wird."

Was ist denn mit den Deutschen? Glaubst Du, es wird ihre Zuneigung zu Ausländern steigern, wenn ihre (deutsche) Kinder in den Schulen verhaltensauffällig werden, weil sie sich im Unterricht zu Tode langweilen, weil statt des durchzunehmenden Unterrichtsstoffes Deutschunterricht gegeben wird? Ein Ausländer, der nach Deutschland kommt, hat die Wahl, ob er hierher kommen möchte oder nicht. Kommt er nach Deutschland, muss er sich an die deutschen Spielregeln halten. Passt ihm das nicht, muss er in seinem Heimatland bleiben oder sich ein anderes Land suchen, indem ihm die Spielregeln besser gefallen. Wo ist denn da das Problem?

Es ist ja wahrlich nicht so, dass Unmenschliches verlangt wird. Das Erlernen der deutschen Sprache ist so eine Lächerlichkeit in punkto Integration, dass sich mir die Haare sträuben, dass darüber überhaupt diskutiert werden muss.

Naja, ich höre jetzt besser auf. Sollte noch was kommen, werde ich sicherheitshalber morgen antworten, heute bin ich nicht mehr richtig Herr meiner Sinne.

Alles Gute!

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten