Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Elamaus am 21.11.2005, 14:50 Uhrzurück

@jovi66

Hi Johanna,
Du, es ist leichter gesagt als getan, zum Therapeuten zu gehen - jedenfalls fällts mir sehr sehr schwer.
Es weiß eigentlich nur mein Mann & ein Bruder von meinem Gemütszustand. Meine Eltern gar nicht - auch Schwiegereltern
nicht. Und wenn ich das Problem noch nicht einmal meinen Eltern erzählen kann - wie soll ich dann mit einem wildfremden Menschen darüber sprechen?
Gut, das Forum hier ist was anderes - man schreibt nur darüber - aber bei einem Therapeuten sitze ich ihm unmittelbar gegenüber. *hilfe*
Was, wenn ich den Therapeuten vom sehen her kenne? Unsere Stadt ist klein. Dann blockiere ich ja gleich!
Ich weiß, Außenstehende können dies leicht belächeln, aber ich mache mir einfach zu viele Gedanken darüber, was Andere über Mich denken bzw. wie ich bei Anderen rüberkomme. Und das kann ich so nicht abstellen.
Ich bin von natur aus schon ein recht schüchterner Mensch & habe dazu noch negative Erfahrungen im Leben machen müssen. Trägt also nicht gerade dazu bei, daß ich auf andere Menschen zu gehen kann & sage "Hallo hier bin ich - löst mal bitte meine Probleme."

Was bringt eigentlich eine Therapie? Bei Gruppensitzungen könnte ich gar nicht teilnehmen, weil ich es noch NIE mochte, vor der Gruppe zu sprechen. War mir schon in der Schule ein Graus.

Das mag jetzt für Alle hier nach Ausreden/Ausflüchten klingen...aber ich mache mir grundsätzlich zu viele Gedanken & grübele häufig...sogar mehrmals am Tag. ICH kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß MIR geholfen werden kann.
Und ich lebe schon sehr lange so...und es geht...mal besser...mal weniger gut.

Ela

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten