Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von sterntaler am 11.09.2003, 10:33 Uhrzurück

@helenasmum, lies mal,.... :o)

hallo claudia,
dass hab ich bei der jobsuche entdeckt! so schauts hier zu lande aus!



vom 21.06.2003

**Finanzierung Kindertagesstätten:
AWO befürchtet Qualitätsabsenkung im Personalbereich

Im Zusammenhang mit der von Ministerpräsidentin Heide Simonis in ihrer Regierungserklärung vom 18. Juni 2003 angekündigten Neuregelung der Finanzierung der Kindertagesstätten für das Jahr 2004 sieht der Schleswig-Holsteinische AWO-Landesvorstand die Gefahr einer Absenkung der Qualitätsstandards in den Kindertageseinrichtungen.

Danach beabsichtigt die Landesregierung, den Kommunen künftig den gesamten Landesanteil der Kita-Finanzierung in Höher von 60 Millionen Euro zweckgebunden über den kommunalen Finanzausgleich zur Verfügung zu stellen.

Höchst problematisch ist aus der Sicht der AWO, dass die Ministerpräsidentin diese Finanzierungsänderung mit dem Hinweis verbunden hat, dass „dazu die rechtlichen Rahmenbedingungen angepasst werden müssten und mit den Kommunen über ein Höchstmaß an Flexibilität bei der Anwendung dieser Regelungen zu sprechen sei.“

Dazu erklärte der AWO-Landesvorsitzende Heinz Welbers nach einer Sitzung seines Landesvorstandes in Kiel:

„ Diese Ankündigung kann aus unserer Sicht nur bedeuten, dass die bisher durch das Land gesetzlich vorgegebenen Qualitätsstandards für die Arbeit der Kindertageseinrichtungen völlig aufgehoben werden sollen oder vor Ort so flexibel angewendet werden können, dass es einer Streichung der Regelungen gleich kommt.

Vor dem Hintergrund der Ergebnisse der PISA-Studie und dem wichtigen Bildungsauftrag der Kindertageseinrichtungen wäre eine Absenkung der Standards insbesondere im Bereich der Ausbildungsqualität der pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine nicht zu verantwortende Folge. Wir wissen alle, dass die ersten sechs Lebensjahre der Kinder entscheidend für ihre Persönlichkeitsentwicklung und letztlich auch für ihre Lebenschancen sind. Hier dürfen wir im Interesse der Zukunft unserer Kinder keine Abstriche machen. Die Umsetzung des Bildungsauftrages der Kitas kann nur gewährleistet werden, wenn das Land verbindliche Vorgaben für die erforderliche Qualität der pädagogischen Arbeit setzt.“

Der AWO-Landesvorstand appellierte zugleich an die Regierung und an alle Landtagsfraktionen, vor einer entsprechenden Änderung des Kita-Gesetzes mit den Trägern der Einrichtungen das Gespräch zu suchen und ihre Bedenken zu berücksichtigen.**

klasse, gell?

LG
talerchen

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten