Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 15.10.2005, 20:50 Uhrzurück

Re: @emmal

"3.)
Heute Warmblüter, Trakhener, Halbblüter und alles, was gesund auf den Beinen ist, danach ging damals nämlich die Auswahl *g*. Haupfsache, der Gaul stehts durch, mach mich aber gleich schlau, wie die "Rassen" damals hießen."

Also wenn ich (3.) recht verstehe, sind gerade die Warmblüter, Trakener und Halbblüter ziemlich robuste Pferde (also wohl für den damaligen Kampfeinsatz mit Rüstung für Tier und Reiter geeignet).
Dann hab ich gleich die nächste Frage: wenn ich davon ausgehe ein ausdauerndes Pferd zu haben ( in der damaligen Kriegszeit um 1630 bräuchte ich die Angaben, wird mir aber keiner geben können. Aber heute??), wie schnell kann so ein Warmblut sein (in Km/h) und wie lange kann ein Pferd durchgehend reiten bei welcher (sicher nicht der "Spitzengeschwindigkeit) Geschw. also wie lange? Vorausgesetzt es ist ein Botenpferd, d.h. keine Rüstung für Tier und Reiter, quasi kein Zusatzgewicht), den, soviel hab ich schon rausgelesen, dass die Araber eher die schnellen wendigen waren und nicht so sehr die Lastenträger.
Konkrete Frage: Wie schnell und wie viele Kilometer kann so ein Araber Pferd realistisch bewältigen ( sagen wir in einer Std, an einem Tag)?
Alle anderen Fragen beantworten genau das was ich brauche.
Wenn du mir die eine Antwort noch erweitern kannst kriegst ein virtuelles Bussi
Danke Gruß Johanna

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten