Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von maleja am 12.11.2005, 17:26 Uhrzurück

Re: @emmal j.

Meine beiden Kleinen waren ab ca 20 Monaten in einer Kleinkindbetreuung. Und ich kann guten Gewissens sagen, dass es für meine Jungs 1000 mal besser war, als zu Hause mit einer genervten Mutter, die nie im Leben so viel Zeit zum Spielen, basten, Spazierengehen, Singen, Tanzen, Sport machen etc gehabt hätte wie die "Schmetterlinge". Meine Jungs wurden optimal gefördert, dies in einer extrem liebevollen Umgebung (12 so kleine Racker und 3 Erzieherinnen, manchaml sogar 4, wenn eine Praktikantin da war). Die Kinder waren nicht nur besten versorgt, sie wurden auch sehr genau von Fachkräften (die Erzieherinnen gehen immer wieder auf Fortbildungen zum Thema Kleinkinder)beobachtet, Entwicklungsstörungen sofort mit den Eltern besprochen, sie wurden gefordert und vor allem gefördert. Mir tun sogar alle Kinder leid, die die Erfahrung "Schmetterlinge" nicht machen durften.

Allerdings gibt es von unserer Stadt auch eine Betreuungsmöglichkeit ab 1 Jahr. Da würde ich widerrum meine Kinder NICHT hintun wollen (es sei denn, mir bliebe nichts anderes übrig).
Also, es liegt auch sehr an der Art der Einrichtung, ob da ein Kind optimal untergebracht ist. Und ob dies ein adäquater oder sogar ein höherwertiger Ersatz für die gestresste Mutter und Hausfrau ist (und ich arbeite ja auch noch stundenweise)

Die Betreuung geht übrigens nur vormittags. Ich habe meine Jungs also den ganzen Nachmittag noch genießen dürfen.

So, mein Kleiner ist nun seit gestern kein Schmetterling mehr. Ab Montag gehts in Kindergarten. Mit lachendem und weinendem Auge (bei mir und bei ihm)

Grüßle
Silvia

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten