Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von towanda* am 26.08.2004, 21:16 Uhrzurück

Re: @ellert

Nein, Dagmar, so einfach ist es nicht. Immer mehr Leute ermöglichen immer weniger Leuten einen prima Lebensstandard. Wir sind schon so ziemlich bei der berühmten Zweidrittelgesellschaft angekommen: einem Drittel geht es gut bis sehr gut, zwei Drittel schlagen sich so durch.

Diese Kluft wird immer grösser werden.

Es kann doch nicht sein, dass in Hamurg GSG9-ähnliche Einsätze gegen illegale Arbeiter gestartet werden, was Unsummen verschlingt (war neulich ein Bericht im Ersten) und andererseits könnten die Finanzämter Unsummen reinholen, wenn sie das Personal hätten. Bekommen sie aber nicht, im Gegenteil. Das ist doch mehr als schräg und hat doch auch Methhode.

Ganz viele Leute hätten mit diesen ganzen Reformen gar nicht so ein Riesenproblem, wenn sie das Gefühl hätten, es betrifft alle. Tut es aber nunmal nicht - im Gegenteil.

Aber naja - was sollen wir uns streiten, wir sehen die Dinge offenbar ganz unterschiedlich.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten