Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 28.11.2005, 14:04 Uhrzurück

Re: @elisabeth

Da hast du recht: Bei Satzungsänderungen (!!) ist das natürlich nötig, aber wenn die Satzung bereits vorgibt, das alle -nicht-Satzungsbezogenen Anteile faxtechnisch abgewickelt werden können, dann ist es ja bereits Bestandteil der Satzung.
Es kann zum Beispiel sogar in einer Satzung einer AG beschlossen werden, dass "Aufsichtsratsbeschlüße" telefonisch erfolgen können, wenn es der Aufsichtrsratsvorsitzende vorschlägt und alle "Mitaufsichtsräte" einverstanden sind. Es muß hinterher in einem "Art Rundschreiben" schriftlich fixiert werden.
Aber das muss eben bereits in der Satzung verankert sein. Eine Satzungsänderung ist freilich nich per Fax möglich, aber da die Satzung sowieso am Anfang der "Gründung" steht ist dafür eben Sorge zu tragen.
Gruß Johanna
P.S. ich sehe es auch nicht bremsend, denn ich finde es lieb von dir, dass du auf gewisse Dinge, die durchaus nicht immer so klar sind hinweißt.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten