Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 28.11.2005, 13:39 Uhrzurück

Re: @elisabeth

Was du schreibst ist schon klar, beginnen kann man so ein Projekt ( wie ich es dargelegt habe) eh erst mit einem "offenen Brief" an die betreffenden Personen. Und Unterschriften können Satzungsgemäß auch per Fax ( wenn es Satzungsgemäß so beschlossen wird) gültig sein. Das habe ich auch so vorgeschlagen, da, wir eben Dtl. -weit verstreut sind. Ist schon klar.
Vor Weihnachten kann nur ein offener Brief- siehe mein Posting von gestern- greifen, doch 2005 ist nicht das einzige Weihnachten, Ostern, was weiß ich, das vor der Tür steht.
Der Grundgedanke dahinter ist einfach der: Politiker ( am legislativem Hebel der Macht) sollte es man nicht so einfach machen, sich aus der Affaire zu ziehen.
Allein die Kürzungen die in den nächsten Jahren auf uns ( alle 82 Mio :-) ) zukommen, werden immens sein und es wird erwartet, dies ohne zu murren zu schlucken.
Doch für jede Kürzung, Streichung, Erhöhung, soll gleichzeitig ein Betrag von den "beschließenden Personen (Politiker)" geleistet werden.
Das da keine Unsummen zusammen kommen ist schon klar, aber stell dir mal ein einen Kindergarten vor , der in die "Begünstigtenliste" aufgenommen wird, weil irgendetwas reparaturbedürftig ist und bei der nächst anstehenden Aktion beispielsweise mit 10.000€ unterstützt werden kann usw. Es soll ja auch kein Projekt für Weihnachten 2005 sondern für "etwas länger" werden. Nur: Irgendwann muß irgendjemand anfangen, und da ist halt die Vorweihnachtszeit passend.
Gruß Johanna
P.S. Das da viel Arbeit mit verbunden ist weiß ich selber, deshalb habe ich mich ja bereit erklärt dies zu tun, und ich werde sicher NICHT den Formfehler begehen, KEINEN Notar absegnen zu lassen, sonst bin ich schnell in der Haftung.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten