Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von krissie am 06.06.2005, 10:26 Uhrzurück

Re: @andrea70 Versteh ich so nicht !

Wenn Du mehrmals im Jahr einen Unfall verursachst, bist du selber Schuld und es wäre sicher sinnvoll, das Autofahren einzustellen! (Kündigen kann dich die KFZ-Versicherung auch nicht einfach, wenn Du einmal drin bist, nur hochstufen.)
Für Krankheiten und Gesundheitsrisiken, die man so mit sich rumschleppt, kann man aber nunmal nichts. Und mit bestimmten Gesundheitsrisiken kommt man eben kaum noch in die private rein und ist, wenn man gleichzeitig keinen anspruch auf die gesetzliche hat, angeschmiert (also bspw. als Selbständiger, Beamter). Gut "freiwillig" gesetzlich kann man sich dann immer noch versichern und den vollen Beitrag zahlen, aber das ist gerade für kleinere Beamte und nicht so gut verdienende Selbständige ganz schön heftig.
Klar, wer einmal in der Privaten ist, dort jung und gesund eingestiegen ist, nicht unbedingt 10 Kinder bekommt, die er alle kostenpflichtig mitversichern muss und nicht unbedingt behinderte Kinder bekommt, der profitiert von seiner privaten Krankenversicherung.
Das System ist so, wie es ist, sicher nicht ideal und ich fände eine gut organisierte Bürgerversicherung wesentlich gerechter.
LG Kristina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten