Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von mozipan am 13.04.2005, 23:46 Uhrzurück

Re: @all wegen Migräne

Habe auch seit ich etwa 10 bin mit Migräne zu tun. Ganz schlimm hatte ich es in den Jahren zwischen 14 und 19 immer kurz bevor ich meine Periode bekommen habe. Ich hatte es an mindestens 5 - 10 Tagen im Monat oft noch mehr. Es beginnt mit einseitigen leichten Kopfschmerzen in der rechten Schläfenregion und Lichtempfindlichkeit. Diese Schmerzen werden kontinuierlich stärker und fühlen sich an als wenn ein Seil bis zum Reissen gespannt ist. Irgendwann sind die Schmerzen so stark, dass regionales Taubheitsgefühl auftritt und ich mich übergeben muss.

Das einzige was gegen die Migräne, wenn sie voll ausgebrochen ist, wirklich ein wenig hilft ist Schlaf, Schlaft und nochmals Schlaf in völlig abgedunkeltem Raum. Wenn ich denn zum Schlafen komme.

Wenn ich merke, dass dieser einseitige leichte Kopfschmerz beginnt und ich sofort 1000 mg Paracetamol oder Ibuprofen einwerfe, dann klappt es zu 98 % dass es nicht zu einem richtigen Migräneanfall kommt.

In den 9 Jahren zwischen 19 und 28, wärend ich die Pille einnahm, hatte ich sehr selten Migräneanfälle. Seit der Geburt meiner beiden Kinder gabe ich es gelegentlich, aber nicht mehr so stark wie früher. Ich habe es heute maximal 5 mal im Jahr und nie länger als einen Tag. Damit komm ich dann schon klar.

Ich denke, dass es bei mir hormonell bedingt ist und dann, wenn ich hormonell sensibel bin durch Stress und den damit verbundenen Verspannungen und Anspannungen ausgelöst wird.

Ich bin übrigens auch Baujahr 1971.

LG Sandra & Co.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten