Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von fiammetta am 04.11.2005, 17:53 Uhrzurück

Zwei weitere Aspekte...

Hi,

ich finde diese Luxusmarken zumeist überparfümiert und davon wird mir schlecht. Außerdem gebe ich JoVi66 sowie Maleja in jedem Punkt recht.

Meine eine Großmutter hatte ein gruselig hartes Leben, war arm und konnte sich höchstens Nivea-Crème leisten. Bei ihrem Tod war sie faltenfrei wie ein Baby. Die andere führte ein finanziell ultraabgesichertes, mondänes Leben, rührte nie einen Finger und klopfte sich täglich stundenlang teure Crèmes ein. In deren Gesicht dürfte es mehr Falten als bei verknitterter Alufolie geben. Schönheit kann durch dekorative Kosmetika unterstrichen werden. Wichtiger ist aber innere Zufriedenheit, d.h. wer nicht mit sich selbst im Reinen ist, kann sich Kaviar pur ins Gesicht klatschen, aber das Zeug muß ja auch `mal wieder runter... (Schaut Euch Regine Sixt und den Rest der Geisterbahn aus der "Bunte"n an... Dann lieber arm;-))
Desiree Nick sagte `mal so treffend "Das Dumme an teurer Kleidung ist, daß oben noch der Kopf kommt" - wie wahr!

Ein weiterer Aspekt ist, daß zu meiner Studentenzeit einige Kommilitoninnen in den Nürnberger Bleistiftfabriken jobbten, wo u.a. auch Kosmetikstifte (Lippenstifte, etc.) produziert werden. Deren Berichte nach, ist der Grundstoff und oft sogar die Farbnuance identisch mit den günstigen Teilen. Die Hülse ist halt teurer, sowie der Werbeaufwand, der Name, etc.. Aber klebe ich mir die Verpackung ins Gesicht oder rennt eine Laufschrift über meine Stirn "Chanel, Joop, ... - alles nur 800.-€"? Das muß das Selbstbewußtsein schon recht minimiert sein.

LG,

Fiammetta

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten