Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Nurit am 26.01.2006, 12:57 Uhrzurück

Re: Zum

Ich finde den Gedanken, Kindern mit einer anderen Muttersprache vorzuschreiben, wann und wo sie sich ihrer Sprache bedienen dürfen,einfach so widerlich, dass mir fast die Worte fehlen.
Klar, die Kinder sollten so viel Deutsch können, dass sie problemlos in der Schule mitkommen-keine Frage-aber jemanden seine Sprache teilweise zu verbieten, das ist pervers. Das heißt ja nichts anderes, als dass diese Knder ihre Herkunft und ihre Wurzeln langsam verdrängen sollen; oder? So nach dem Motto: jetzt sei deutsch!!!
Andererseits ist uns unsere eigene Sprache zu poplig; also bedienen wir uns gerne mal eben im Englischen oder auch mal im Französischen und das ist dann ein Zeichen von Weltoffenheit etc...Soll ich mal sagen, wie meine Berufsbezeichnung ist: ich arbeite im Category Management Wissenschaften und bin da für den Bereich Medizin zuständig. Nun ratet mal, was genau ich mache...
Aber schön zu wissen, dass wir sooo deutsch sind, dass ein kleines türkisches/polnisches/russsiches Kind auf dem Schulhof nicht seine Muttersprache sprechen darf; sondern nur die Sprache, für die wir uns an anderer Stelle augenscheinlich schämen.

LG,
Kathrin

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten