Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 25.10.2005, 13:54 Uhrzurück

Zum Thema Sparpaket von unten:Re:Tja, und wer waren die Initiatoren des "Heavy metall" Konzertes, das Gerd so schön beschrieb?

Angefangen bei Kohl, und munter weitergeführt durch Gerd persönlich. So jetzt hat Deutschland einen riesigen Salat, und ich finde es ja toll, dass ihr euch über Autos streitet, aber an dem Eingangsposting etwas vorbei oder?
Egal. Deutschland jammert in der Tat auf hohem Niveau, aber ihr werdet euch noch wundern wie schnell dieses Niveau langsam gegen NN Meereshöhe gehen wird.
Noch fahren wir Tuareg ( ob ihn die Bank zahlt oder nicht), aber wie lange noch?
Die allerwenigsten, die hier im Aktuell schreiben vermitteln den Eindruck sozial schwächer gestellt zu sein. Der eine baut, der andere weiß nicht ob er Mercedes, VW oder BMW fahren soll, aber dass das soziale Netz Deutschlands nicht mehr so eng geknüpft ist wie noch vor ein paar Jahrzehnten sieht und weiß jeder. Auch wenn wir (hier) noch weit davon entfernt sind, durch eines der Schlupflöcher zu fallen, die Armut steigt. Die Wirtschaft müsste wirklich angekurbelt werden, und so sehr ich Stoiber ( als Mensch) nicht mag, so sehr begrüße ich ihn als Wirtschaftsminister. Ich hoffe nur, er kann etwas von der bayerischen Wirtschaftspolitik bundesweit einbringen, obwohl dies auch bei einer Großen Koalition schwer sein wird.
Sieht man sich die bayerischen Wirtschaftsstatistiken an so schneidet der " einstige Bauernfreistaat" am besten ab. Bayern hat es immer geschafft, sich die guten Rosinen zum Beispiel aus dem "Technologiebrot" herauszupicken. Vielleicht klappt´s ja jetzt bundesweit. Allerdings sind da 100 Tage ( lachmichtot) oder 4 Jahre (wenn es denn solange klappt) einfach noch zuwenig. Erst wenn wir unser Problem der Arbeitslosigkeit gelöst haben ( und hier ist eh keiner arbeitslos), also auch für andere dieses Problem gelöst haben, wird es mit Deutschland wieder bergauf gehen, dahin, wo wir schon mal standen. Allerdings: Nicht auf Kosten der Umwelt. Und enschuldige Schwoba, das ich pers. werde: ein Auto das 12 Liter schluckt erinnert mich stark an amerikanische Verhältnisse, aber nicht an großes Umweltbewusstsein.
Wir sind zwei Führerscheinbesitzer haben aber 1 Auto, da dies völlig ausreicht.
Und mein Bruder – Hut ab- hat sich jetzt einen Diesel (der mit Raps fährt!) gekauft.
Allerdings auch nur möglich, weil bei ihm zuhause vor kurzem eine solch Tankstelle aufgemacht hat ! Neue Technologien, und jetzt drifte ich vom Thema ab, aber gewaltig ( :-)))), gehören in dieser halbseidenen Regierung mit der sich die arme Merkel rumschlagen muß ins Wirtschaftsresort. Je mehr desto besser. Ich glaub ich mach einen neuen thread auf und knall es nicht unter die Autodiskussion.
Gruß Johanna

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten