Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Sabse70 am 03.10.2005, 10:23 Uhrzurück

Zu den Postings "Problemfamilie aus Ghana"

Hallo,

habe diese heftige Disk. erst jetzt gesehen. Ich finde man beweist schon starke Nerven, wenn man überhaupt in der Lage ist, mit dieser Familie überhaupt unter einem Dach zu leben - ich wäre schon längst ausgezogen...
Ich denke, es ist meine Pflicht als Bürger, darauf hinzuweisen, wenn ich in der Nachbarschaft unangemessen häufig Wehklagen und Dauergeschrei von Kindern höre. Ich würde beim Jugendamt anrufen und einen Hinweis geben - vermutlich ist die Familie schon dem Jugendamt bekannt.
Trotzdem - da dies häufig unterlassen wird - eben das Jugendamt zu informieren - passieren ja so Dinge wie das Verhungern der Kleinen Jessica ohne dass es irgendjemand gemerkt hat. In Großstädten wie Berlin ist es schon fast an der Tagesordnung, dass Säuglinge und Kleinkinder in der Wohnung verhungert vorgefunden werden. In Berlin gibt es extra eine SOKO, die sich mit diesen Fällen beschäftigt - jeden Tag!
Ich denke, meine Pflicht als Bürger ist es, auf Mißstände aufmerksam zu machen.
Aufgabe des Jugendamtes ist es dann zu schauen, ob die Kinder weiterhin in der Familie verbleiben können (was leider viel zu oft der Fall ist) oder in eine Pflegefamilie kommen, wo sie zumindest die Chance auf einen Schulabschluss haben und ein geordnetes Familienleben kennenlernen dürfen.

Sabse

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten