Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von tinai am 25.11.2005, 13:18 Uhrzurück

Re: zu Nr. 3 Spruch über homosexuelle Beziehungen im Beitrag Merkel.

Mir stößt das auch sauer auf!

Die sexuelle Orientierung eines Menschen ist mir erst einmal grundsätzlich wurscht!

Deshalb geht es mir schon zu weit, wenn Herr Wowereit sagt, "ich bin schwul und das ist gut so", musste er wohl, aber ich will das eigentlich nicht wissen, es ist mir sowas von EGAL! Ich will auch nicht wissen, ob Herr Fischer, die 3. 4. oder 5. Ehefrau ehelicht und welche er denn nun mitbringt. Ich will auch nicht wissen, wie Herr Scharping seinen Urlaub verbringt und mit welkchem "Schatzi" - meine Güte war das peinlich.

Wenn man diese Schundblättchen nur sieht oder die Headlines der Bildzeitung liest, dann fühle ich mich bedrängt mit Dingen, die mich nichts angehen, die ich nicht wissen WILL und ich finde ich habe ein Recht auf Distanz und so sollten auch Politiker ein Recht auf Privatsphäre haben.

Offensichtlich geht es vielen anders und ich verstehe nicht, warum? Was ist so spannend daran, warum sollte ein schwuler Bürgermeister schlechter oder besser sein?

Ich finde, das hat nichts mit Aufwertung oder Normalität von Partnerschaften ehelich, gleichgeschlich, eingetragen oder was man sich noch ausdenken kann zu tun. Wenn es selbstverständlich ist, einen Partner mitzubringen, sollte das demjenigen auch überlassen sein, welchen Partner man mitbringt und auch einfach nicht weiter beachtet werden.

Homosexuell zu sein ist doch kein Versagen oder Fehler, der therapiert werden könnte.

Ich frage mich, was solche Leute machen, wenn ihre eigenen Kinder vielleicht mal diese Orientierung zeigen.

Gruß Tina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten