Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von tinai am 07.06.2005, 22:39 Uhrzurück

Re: Zeckenimpfung - Für und Wider

Genau das gleiche habe ich meine Kinderärztin gefragt. Zunächst war ihre Aussage "also die Stiko empfiehlt, bei Kindern die viel im Freien sind".

Dann habe ich sie gefragt, was Sie den empfiehlt. Darauf sagte sie, wirklich empfehlen könne sie es nicht, aber die Wahrscheinlichkeit, sich anzustecken sei extrem gering, selbst wenn man von einer Zecke gebissen würde, selbst wenn diese infiziert sei. Gegen Zecken gäbe es ja auch die "Repellents" (schreibt man das so?) - also Autan etc. Man müsse aber auch wissen, dass wenn die Krankheit ausbricht, es keine Behandlung gebe.

ich sagte daraufhin, das wir es dann nicht machen und sie meinte, das müsse man selbst wissen, aber sie hätte es wohl auch nicht gemacht.

Übrigens reine Schulmedizinerin.

Gruß Tina

PS: Und Autan verwenden wir im Sommer häufiger, gerade bei Wandertagen oder Ausflügen in den Wald, inzwischen stinkt das nicht mehr so und reizt die Haut nicht. Meine Kinder hatten nur ein einziges Mal eine Zecke, die wir gleich haben entfernen lassen.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten