Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Angie+Jarno am 10.01.2004, 16:10 Uhrzurück

Zahlen, zahlen, zahlen .....

Ich bin chronisch krank .. ich habe seit 18 Jahren eine Schuppenflechte. Innerhalb dieser 18 Jahre sind die Zuzahlungen der KK für diese chronische Krankheit sehr drastisch zurück gegangen. Doch was sich die Herren Politiker jetzt geleistet haben, ist ein Schlag ins Gesicht jedes chronisch Kranken.
Ich MUß jedes Quartal zum Doc zur Bestrahlung und bekomme meist 2 x im Quartal ; für den Kopf 1 - 2 Cremes und auch für den Körper 1 - 2 Cremes, da ich verschiedene Psoriasistypen habe. Die Preise sind sehr unterschiedlich und gehen von ca. 12 € bis letztens 80 € für eine Creme. Durch die prozentuale Beteidigung an den Kosten kann ich jetzt auch für meine Arztbesuche das Sparen anfangen.

Gestern war ich beim prakt. Arzt, 10 € gelöhnt und 3 verschiedene Medikamente bekommen (hab derzeit eine bakterielle Atemwegserkrankung), danach in die Apotheke und schwups war ich dort 15 € los. Gesamt hat mich also der gestrige Arztbesuch € 25,- !!!!!! gekostet. Nächste Woche muß ich zum Hautarzt und bekomme dort auch neue Medikamente ....

Ja, ich weiß 1 % vom Bruttogehalt ... ich bin aber Hausfrau und Mutter OHNE eigenes Gehalt. Meine Elternzeit endet am 05.02. und da Jarno noch keinen KiGaplatz hat (erst im Sept. hoffentlich) werde ich bis dahin auch nicht arbeiten gehen können.
Von welchem Geld wird jetzt diese 1 % gerechnet ? Vom Gehalt meines Mannes ? Er verdient ja nicht schlecht ... aber irgendwie kann doch nicht sein, daß sich unsere Männer den Popo aufreißen damit wir gut leben können und uns Vatter Staat ständig einen reinwürgt.
Die sollten doch wirklich mal "Butter bei de Fische machen" und höhere Beitragssätze verlangen für
- Versicherte mit "risikoreichen" Sportarten wie Skilaufen, Bungeejumping, Motorradfahren, Mountainbiking
- oder auch von Rauchern

Die, die es eh schon dicke haben interessiert es doch nicht, ob sie 13,9 % KK-Beiträge zahlen oder 18,9 %, das bezahlen die eh aus der Portokasse.
Asylanten z.B. sollten auch mal ihre KK Beiträge zahlen, zumindest aber sollten die Frauen auch ihre Pille mal selbst bezahlen; derzeit bekommen sie die Pille noch von Vatter Staat !!!!

Wofür bezahle ich denn 13,9 % Krankenkassenbeiträge ? Ich bekomme doch eh nix mehr !

Das Schlimme ist ja, daß die, die sich diesen ganzen Unsinn ausdenken davon nicht belastet sind. Jedenfalls belastet einen Herrn Schröder, Frau Schmidt (tt) und wie diese Großkopferten noch alle heißen keine 25 € Arztbesuch - die haben genug Kohle und sind satt. Den Karren, den die in die Schei... gefahren haben, den müssen wir MAL WIEDER rausziehen.

Angie

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten