Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von yorokobi am 09.06.2011, 16:21 Uhrzurück

Re: Wieviel Verantwortung hat man seinen Freunden gegenüber

Hi,
also eigentlich hast du dir die Antwort schon selbst gegeben:
"Aber, das was sie braucht kann ich ihr nicht geben." So ist es, es sei denn, du bist Psychotherapeutin ;-)

Deine Familie soll nicht unter den Anrufen leiden. Wenn du den Kontakt nicht komplett abbrechen willst (neue Nummer geben lassen/Geheimnummer), dann schlag ihr doch vor, dich bitte nur noch auf dem Handy anzurufen, damit deine Familie nicht gestört wird (und du spontan entscheiden kannst, ob du rangehen möchtest oder nicht). Mehr fällt mir spontan erstmal nicht dazu ein.

Klar möchte man für seine Freunde dasein und helfen, aber man darf sich selbst darüber nicht verlieren bzw. das eigene Leben darf darunter nicht leiden. Man kann nun einmal nur begrenzt als "seelischer Mülleimer" fungieren, und von daher bitte kein schlechtes Gewissen haben, wenn du den Kontakt minimierst oder abbrichst. Es ist ja offensichtlich, dass du dir Gedanken und es dir nicht leicht machst. Und das zählt.

Liebe Grüße,
yorokobi

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten