Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Frosch am 21.10.2005, 18:12 Uhrzurück

Re: Wie seht Ihr das: Einfordern von Pflege im Alter

Hallo Fiammetta,

schwieriges Thema...

Ich bin auch persönlich betroffen. Ich habe meine Mutter betreut und gepflegt, als sie Chemotherapie bekam. Klar kann man das nicht mit einer "Pflegesituation" an sich vergleichen, aber ich bin damals ziemlich an den Rand meiner psychischen und physischen Kräfte gekommen. Und hätte beinah meinen Sohn verloren, war damals schwanger...

Wir haben sie, als es deutlich wurde, daß sie nicht mehr lange lebt, in ein Hospiz gebracht. Da sie rund um die Uhr Schmerzmittel intravenös und mit Spritze bekam. Außerdem war sie die ganze Zeit am Kämpfen und es war furchtbar, diesen Kampf mit zu erleben.

Meine Schwester hat in der ganzen Situation völlig ausgetickt und überreagiert wo es nur ging. Obwohl sie entschieden hatte, sich um unsere Mutter zu kümmern. Ich bin froh, daß ich nur selten Kontakt zu ihr habe.

Was ich eigentlich sagen will: Wenn eine Pflege von den Eltern "eingefordert" wird, kann das Verhältnis zu den Kindern nicht sehr gut sein. Das sollte ein Miteinander sein, in dem man über solche Sachen redet. Und auch verschiedene Standpunkte anhört. Ist natürlich ein Idealfall, der leider selten stattfindet.

Mist, würde gerne mehr schreiben, keine zeit: Nachtrag kommt noch

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten