Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von fiammetta am 21.10.2005, 17:05 Uhrzurück

Wie seht Ihr das: Einfordern von Pflege im Alter

Hi,

diese Woche habe ich in einen Konversationskurs einen Text über ehrenamtliches Engagement in Italien mitgebracht. Meine z.T. sehr betagten, aber in jeder Hinsicht fitten Teilnehmer erklärten im Laufe der Diskussion, sie würden sich deshalb nicht in diesem Bereich zur Verfügung stellen, da sie jahrelang ihre kranken Angehörigen zu Hause gepflegt hatten und nun endlich froh sind, noch ein paar Jahre in Ruhe und ohne permanente Verpflichtung verbringen zu können. Ist nachvollziehbar. Eine jedoch, die in ihrem Leben dank tüchtigem Gatten nie einen Strich zu tun brauchte und zugegeben hat, nie jemanden gepflegt zu haben, war stockbeleidigt, als ich erklärte, das Einforderung (!) von Pflege durch die Kinder (eher: Töchter und Schwiegertöchter, die am besten auch noch den Job aufgeben sollen) sei ein Zeichen mangelnden Respekts gegenüber dem Leben anderer und damit meinte ich auch die Familien dieser Nachkommen. Natürlich möchte auch ich nie einsam, verarmt und verlassen in einem anonymen Altersheim sitzen und auf den Tod warten, aber ich kenne halt auch die Position der Pflegenden.
Wie ist Euer Standpunkt dazu?

LG,

Fiammetta

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten