Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Suschi am 15.10.2005, 15:21 Uhrzurück

Re: wie hättet ihr reagiert?

Vorweg, habe auch in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderungen gearbeitet.
Eine solche Situation, wie Du sie beschrieben hast, ist als begleitende Person immer sehr schwer. Man ist hin und her gerissen. Letztendlich denke ich, war es besser, Jörg nach Hause zu schicken.
Gerade bei autistischen Menschen ist schnell etwas zu viel. Und das schien hier der Fall zu sein.
Aber er hatte trotzdem was von dem Ausflug. Das besondere Anziehen (es werden die besten KLamotten genommen), ich darf mit, Auto fahren (oder Bus oder ähnliches) in ein Zelt zu gehen... So viele besondere Sachen, nur eben vielleicht etwas zu viele.
Dieses Erlebnis sollte Euch nicht davob zurückschrecken ihn wieder mitzunehmen, nur wären für das nächste Mal einfach kleine Ausflüge ratsam.
Was die anderen Menschen dazu sagen, sollte einem egal sein, ich weiß, ist es aber nicht. Leider reagieren viel so. Ist für sie auch ein ungewöhnlicher Moment und sie reagieren verschieden.
Also, ich finde Du hast richtig gehandelt, nicht wegen den anderen, sondern wegen Jörg.

LG Susanne

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten