Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 01.07.2003, 16:19 Uhrzurück

Re: Wie geht es denn weiter?

Neben dem Vorwurf, Al-Qaida-Terroristen auf ihrem Staatsgebiet zu dulden, wirft Washington der schiitischen Geistlichkeit des Iran vor, die Glaubensbrüder im Irak gegen den US-Verwalter Paul Bremer zu mobilisieren. Ob die schiitische Bevölkerungsmehrheit Mesopotamiens aber einer solchen Ermunterung von außen bedarf, ist keineswegs sicher.

Na also: Was sagte ich bereits vor etlichen Wochen? Iran ist das nächste Ziel der Vereinigten Staaten. Jetzt sind also die Al- Quaidas auf teheraner Terrain gesichtet worden. Schon wieder Terroristen die Georgy ein Dorn im Auge sind. Na gut , mir persönlich ist das iranische Mullahregime auch ein ziemlich dicker Dorn im Auge ( aber aus deutlich anderen Gründen, bloß mich frägt keiner g) dennoch mischen sich die USA wahrscheinlich ( auch ungefragt) wieder mal ein. Unten im Artikel über Liberia las ich , dass die "Weltpolizei" USA gefordert, ja angefordert wurde!!!!! Also was wollen dien Leute eigentlich? Anscheinend wollen sie die ständige Einmischung detr Vereinigten Staaten ja . Anscheinend schreit die ganze Welt nacht dem "Weltpolizisten"! Dann frageich mich aber mit Recht wieso sich so viele dann ob dwer Einmischung zu Wort melden um dann zu meckern! Ich komme mir teilweise vor , wie in dem dämlichen Werbespot : "Was wollt ihr den ? MAOAM?".
Ich habe immer für eine Nichteinmischung geschrieben ( vertrete ich in meinem "Innersten" auch immer noch) , aber schön langsam kommen mir Zweifel, ob die meckernde Welt nicht wirklich ein paar auf die Pfoten braucht, und wenn ja anscheinend will sie es von USA!
Die Welt mutiert zum Sadisten: nicht fähig ihre eigenen hausgemachten Probleme zu lösen, schreien sie nach Hilfe! Das kommt unserem "Georgy" und unserem "Rummy" ( ich mag beide so gut wie gar nicht) offensichtlich sehr gelegen. Aber wie Sasu schon bemerkte ( ich fasse jetzt bewusst mehrere Artikel zusammen und gehe davon aus, dass ihr sie auch gelesen habt) wird der Ruf nach einer Weltpolizei immer lauter-und der Iran "spielt " auch noch mit Atomschrott rum- also braucht sich jetzt wirklich bald niemand mehr wundern , wenn die Rolle des Weltpolizisten die USA einnehmen. Von Kerstin wurde ja schon vor Monaten eine solche gefordert und ich bin da ja auch ihrer Meinung , aber ich wollte nicht, dass die Vereinigten Staaten ALLEIN diese Position einnehmen. Teheran gehört ein Zahn gezogen, aber die "Atomsch ist wahrscheinlich der einzige , vor der Weltöffentlichkeit bestand habende Punkt um das durchzuziehen. Na denn, so wissen wir also jetzt wie es weitergehen wird auf der "Achse des Bösen".
Ciao Jovi

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten