Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 20.05.2003, 11:30 Uhrzurück

Wie definieren wir es ?

Geiler Artikel, kopiert aus www.feldpolitik.de. der mir voll aus der Seele spricht zum Thema "Was ist ein Terrorist?" Das ist jenes, von Georgy so bemühte Wort. Als nächstes versuche ich dann herauszubekommen was der – von Georgy und anderen so bemühte Liebe Gott eigentlich will. Wenn Gott für die Guten und wen er für die Bösen hält. Interessante Frage.
Was genau ist eigentlich ein Terrorist? fragte mich neulich eine Bekannte. Gute Frage, dachte ich mir, und sah mir einmal die offizielle Definition vom Bundesamt für Verfassungsschutz an: "Terror ist der nachhaltig geführte Kampf für politische Ziele, der mit Hilfe von Anschlägen auf Leib, Leben und Eigentum anderer Menschen durchgesetzt werden soll." Danach sah ich mir an, wie der Begriff in der Praxis gebraucht wird:
Saddam Hussein, der die Diktatur in Kuwait angreift, ist ein Terrorist. Saddam Hussein, der die Diktatur im Iran angreift, ist kein Terrorist, sondern ein Verteidiger der Freiheit gegen den fundamentalistischen Islam.
Die PKK, die mit Gewalt für ein freies Kurdistan gegen den autoritären türkischen Staat kämpft, ist eine terroristische Vereinigung. Die UCK, die mit Gewalt für ein freies Großalbanien gegen den autoritären jugoslawischen Staat kämpft (und sich dabei über organisierte Kriminalität und Drogenhandel finanziert), ist eine Gruppe von Freiheitskämpfern.
Die Contras in Nicaragua, die die demokratisch gewählte sozialistische Regierung stürzen wollen und Massaker unter der Zivilbevölkerung anrichten, sind Freiheitskämpfer und werden von der USA massiv militärisch und finanziell unterstützt. Die Bauern in Kolumbien, die sich nur über Koka-Anbau ein menschenwürdiges Dasein sichern können und sich den Regierungsplänen widersetzen, weil diese für sie Elend und Not bedeuten, sind Terroristen und werden von der USA mit Unterstützung der EU massiv militärisch und finanziell bekämpft.
Die Taliban, die gegen die Sowjets in den Krieg ziehen, sind Freiheitskämpfer und werden von den USA mit Waffen beliefert. Die Taliban, die Bin Laden Unterschlupf gewähren, sind Terroristen und werden von der USA mit Bomben beworfen.
RAF-Mitglieder, die aus politischen Motiven Bombenanschläge verüben, bei denen Menschen sterben, sind Terroristen, die politische Morde begehen. Neonazis, die aus politischen Motiven Brandanschläge auf Asylbewerberheime verüben, bei denen ebenfalls Menschen sterben, sind fehlgeleitete Einzeltäter. Staatschefs, die humanitäre Intervention anordnen, die Kollateralschäden unter der Zivilbevölkerung verursachen, sind die Verteidiger der Freiheit, die Verantwortung übernehmen im Kampf für die Menschenrechte.
Mit anderen Worten: Die Definition ist willkürlich. Terroristen sind immer die aktuellen politischen Gegner der Herrschenden. Ein Akt des Terrors definiert sich nicht durch die Grausamkeit, mit der er verübt wird, auch nicht durch die Unschuld oder die Zahl der Todesopfer, ebensowenig durch das politische Motiv, sondern einzig und allein darüber, ob die Ausübenden zur "zivilisierten Welt", also zu den Verbündeten des kapitalistischen Westens, gezählt werden oder nicht. Daher verwandeln sich unzuverlässige Verbündete auch schon mal innerhalb weniger Jahre von Freiheitskämpfern in Terroristen - siehe Taliban und Saddam Hussein.
Staaten üben übrigens normalerweise keinen Terror aus, da sie dazu legitimiert sind, Gewalt anzuwenden. Wer sie dazu legitimiert hat? Sie selbst. Eine Ausnahme bilden die Staaten, die sich der westlichen Dominanz inklusive der Öffnung für multinationale Konzerne verschließen wie z.B. Kuba oder Jugoslawien: diese sind politische Gegner und daher illegitime terroristische Schurkenstaaten, die natürlich bombardiert werden dürfen.
Wer die Definitionsmacht über den Begriff Terrorismus hat, darf seinen politischen Gegner legitimerweise mit Waffengewalt angreifen - natürlich nur im Namen von Freiheit und Demokratie.
Den Text hab ich schon vor längerer Zeit formuliert, aber er passt immer auf antworten auf solche Leute die Repression im Namen von Demokratie und Freiheit wünschen.
JoVi

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten