Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von sonja33 am 14.02.2006, 8:45 Uhrzurück

Re: wg. Lehrerdiskussion und Beamtenstatus

Hi Schwoba!
Tja,einfach ist das sicherlich nicht.
Meine Schwägerin ist selber Lehrerin,28 Jahre jung und wurde sofort bei Einstellung verbeamtet.
Das fanden wir alle sehr "übertrieben".
Im "normalen" Arbeitsleben mußt du wenigstens in der Probezeit(die ja manchmal sehr lang ist) dein Können und deine Zuverlässigkeit unter Beweis stellen.Und das ist auch richtig so!
Der Beamtenstatus schützt doch teilweise auch bei totalem Fehlverhalten!
Es ist schon richtig wenn du hinterfragst:Wer beurteilt die Lehrer in so einem Fall?Können rebellische Eltern Lehrer "absägen"?
Aber was ist wenn du ein normales Arbeitsverhältnis hast?
Können "mobbende"Arbeitskollegen dich absägen? Ja,aber dafür gibt es in einer Firma immer noch viele Meinungen die darüber entscheiden, und so sollte es auch bei Beamten sein die,so meine Meinung,Deutschland nicht braucht und sich nicht mehr leisten kann!
Ich mußte in meinem Job viele unbezahlte Überstunden leisten,und bei dem Gehalt eines Lehrers muß da auch so manche Überstunde unbezahlt bleiben dürfen.
Deutschland denkt nicht mehr Leistungsorientiert, das macht uns bald nicht mehr wettbewerbsfähig.

Liebe Grüße aus dem Norden!
Sonni
Was macht dein Haus?Keller isoliert?

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten