Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von marit am 05.10.2004, 12:25 Uhrzurück

wenns sich um den Geo-Artikel handelt...

dann wurde das miteingerechnet - und das fand ich eben auch schief an dieser Rechnung. Außerdem kostet eine berufstätige Alleinerziehende ein Kind viel mehr als ein Paar, weil sie nicht vom Ehesplitting profitiert und einen viel höheren Fremdbetreuungsaufwand hat.

Ich fand diese Geo-Rechnung auch insofern nicht in Ordnung, als da sehr viel auf "Kinder" geschoben wurde, was eigentlich unter "Lebensstil" fällt. Ein gutverdienendes Pärchen, das keine großen finanziellen Sorgen hat, wird auch OHNE Kind nicht auf 50 qm wohnen und dann schnell auf 90 qm wegen eines Kindes umziehen (sondern schon zuvor großzügig wohnen) - oder sich erst fürs Kind ein Auto anschaffen. Ein Studentenpärchen, das vorher im Wohnheim wohnte steht hingegen ganz anders da.

Andererseits kann man, wenn man selbst einen hohen Lebensstandard hat, dem Kind diesen schlecht verweigern. Man kann aber dann auch nicht der Gesellschaft gegenübertreten und sagen "mein Kind" kostet so viel (und dann Reitstunden, horrende Handyrechnungen, Markenklamotten oder gar Internatskosten aufzählen).

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten