Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von sterntaler am 26.09.2003, 0:05 Uhrzurück

wenn du es natürlich von diesem standpunkt betrachtest...

es so weitergeht und wir unsere (deutsche)-kultur nicht respektvoll wahren,.... nix mehr!! da wir leider gottes immer multikulureller werden. (:o(eine einzige mischung aus verschiedenen anderen kulturen, die all in den letzten 50 jahren hier einzug gehalten haben und WIR, mittlerweile bereits unter druck, uns in unserem eigenen land(!) ihnen anpassen müssen oder sollen! leider! (:o( eine neue variante, die patchworkkultur!?? na klasse! (:o(

hast du das wort KULTUR schon einmal diffiniert?
*quelle,fremdwörterduden*:
KULTUR= die gesamtheit der geistigen und künstlerischen lebensäußerungen einer gesellschaft, EINES volkes! ein land bearbeiten, urbar machen, (aus)bilden und pflegen!
all das, ist in unserem land-deutschland- all die jahre durch unsere vorfahren geschehen.
dazu gehören auch, angefangen mit den wunderschönen orten und bauwerken, wie z.b. schloss neuschwanstein bis hin zur wartburg. maler, schriftsteller, dichter, schauspieler, musiker, all solche, die unser volk lehrten und nach außenhin stolz representierten.

sitten und gebräuche ob religiös oder wie auch sonst. siehe weihnachten,...ich habe bis jetzt noch niergens dieses fest so innig und andächtig gefeiert als bei uns zu hause, in deutschland! öhm da fällt mir gerade eine neue unsitte der deutschen ein, die bereits mit einer edeltanne zu weihnachten nach mallorca in urlaub fliegen!*hüstel*

ja und selbst das sauerkraut, die weißwurscht oder die brezel, eine gute deutsche kartoffelsuppe mit frischem zwetschgenkuchen sind typisch deutsch und somit für uns deutsche kulturelle highlights!*knurr*

vor kurzem hat sich hier im forum canadafan sehr gut dazu geäußert,...es ging zwar eher um patriotismus, aber in diesem fall würde ich es auch mit kultur in zusammenhang bringen!

*wenn ich Patriotismus meine, denke ich an Stolz auf mein Land, stolz, dass es andere besuchen und hier leben wollen, stolz auf den teilweise tollen Ruf deutscher Arbeit und deutscher Tugenden im Ausland.

Ich spreche auch von dem, was Rudi völler meinte: In Dtl. wird grundsätzlich alles ersteinmal in den Schmutz gezogen, negativ bewertet, beneidet.

Man soll doch stolz darauf sein, wenn andere es mit ihrem Wissen und ihrem Einsatz zu etwas gebracht haben.
(und diesen auch an andere weitergeben können!)

Mit Patriotismus meine ich vor allem weniger Neid sondern mehr Bekenntnis zu sich selbst und zu den ursprünglichen Werten. Ich meine Gastfreundlichkeit, ich meine Respekt und Anerkennung...*

in diesem sinne, bin ich stolz und froh ein so schönes land als mein vaterland, meine heimat nennen zu können. :o)

schlaft gut
sterntaler

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten